Tom Grennan: Zur falschen Zeit am falschen Ort beim Überfall

Tom Grennan credit:Bang Showbiz
Tom Grennan credit:Bang Showbiz

Tom Grennan war „zur falschen Zeit am falschen Ort“, als er in New York City überfallen wurde.

Der ‚Little Bit Of Love‘-Sänger wurde im April vor einer Bar in Manhattan angegriffen, nachdem er einen Gig gespielt hatte, und Tom erlitt während des dramatischen Vorfalls einen Trommelfellriss.

Bei ‚Smallzy‘s Celebrity Small Talk‘ erinnerte er sich jetzt im Detail an die Attacke: „Ich wurde angegriffen und mir wurde etwas Geld gestohlen. Was passiert ist, war, dass ich einfach zur falschen Zeit am falschen Ort war und zu diesem Zeitpunkt offensichtlich am falschen Ort in New York war.“ Tom erklärte, dass er sein Ohr wegen der Verletzung, die er erlitten hat, immer noch schützen müsse. „Ich habe mir das Trommelfell verletzt, deshalb habe ich dieses Ding hier oben, weil ich mir eigentlich nichts über das Ohr legen kann.“

John Dawkins, sein Manager, veröffentlichte zuvor eine Erklärung über den Überfall und erklärte, dass Tom „das Opfer eines unprovozierten Angriffs“ gewesen sei. „In den frühen Morgenstunden nach Toms New Yorker Show wurde er Opfer eines unprovozierten Angriffs und Raubüberfalls vor einer Bar in Manhattan. Tom wird derzeit von Ärzten wegen seiner Verletzungen untersucht, zu denen ein gerissenes Trommelfell und ein Problem mit seinem zuvor gebrochenen Kiefer gehören. Trotzdem ist Tom gut gelaunt, muss sich aber vorübergehend erholen, während die Ärzte seine Fähigkeit beurteilen, seine Tournee fortzusetzen.“ Tom war gezwungen, seine Show in Washington nach dem Überfall zu verschieben. Er konnte die Tour jedoch fortsetzen und beendete die US-Etappe in Los Angeles am 27. April.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.