Tom Cruise: Sein Po wird zum Internet-Hit

Bei Twitter dreht sich gerade alles um Tom Cruise und sein Hinterteil. (Bild: Kika Press)

Der Film „Operation Walküre – Das Stauffenberg-Attentat“ ist neun Jahre alt. Trotzdem beschäftigt er gerade das Netz wie kein zweiter. Warum? Es geht um Tom Cruises Hinterteil. Echt jetzt.

Im Mittelpunkt zu stehen ist für Tom Cruise längst kalter Kaffee. Dass aber ein einziges seiner Körperteile einen derartigen Hype erfahren könnte, dürfte auch ihn noch überraschen. Losgetreten hat das Ganze ein Twitter-User, der einen Screenshot aus dem Film „Operation Walküre – Das Stauffenberg-Attentat“ (im Original „Valkyrie“) tweetete, in dem Tom Cruises Po ziemlich exponiert zu sehen ist. Er rappelt sich gerade auf und streckt ihn deshalb in die Höhe, aber ja, die Pobacken sind wirklich auffallend drall. Dazu schrieb der User:  „Hallo, bitte sehr, ich präsentiere die Theorie, dass Tom Cruise in einer Szene in Valkyrie (2008) … einen Fake-Hintern trägt.“

Der Tweet ging sofort an die Decke, bekam 61 000 Faves und wurde fast 16 000 Mal retweetet. Und alle stellen sich die Frage: Gehören diese runden Backen tatsächlich Tom Cruise oder nicht? Eine der gängigsten Theorien lautet, dass Cruise, der die meisten Stunts selber dreht, aus diesem Grund zu einem Fake-Po gegriffen hat.

Lesen Sie auch: Tom Cruise während Dreharbeiten zu “Mission: Impossible 6” verletzt

Andere wiederum denken, in der Szene wäre das Hinterteil seines Stunt-Doubles zu sehen, dass ziemlich üppig sei. Und wieder andere haben gleich Assoziationen ganz anderer Art: Kim Kardashian oder Nicki Minaj zum Beispiel. Am interessantesten scheint aber diese These: „Das ist sicher ein echter Hintern, der einen Fake-Tom-Cruise trägt.“