"Top Gun: Maverick"-Premiere: Tom Cruise kommt im Helikopter

Extravaganter Auftritt aus der Luft: Tom Cruise (59) hat sich am Mittwochabend stilecht im Helikopter zur Premiere seines neuen Films "Top Gun: Maverick" in San Diego, Kalifornien, fliegen lassen.

Tom Cruise strahlt bei der Premiere von
Tom Cruise strahlt bei der Premiere von "Top Gun: Maverick" in San Diego. (Bild: REUTERS/Mario Anzuoni)

Bei seiner Ankunft beim USS Midway, ein Flugzeugträger der US-Navy, stieg Cruise strahlend und selbstbewusst im schwarzen Anzug und ikonischer Pilotensonnenbrille aus dem Hubschrauber aus und näherte sich den Fotografen am roten Teppich. Im "MTV"-Livestream der Premiere kann man den Auftritt des Stars ungefähr ab Minute 22 bestaunen:

Unter seinem Sakko trug der Schauspieler zudem ein weißes Hemd, eine hellgraue Krawatte und eine schwarze Weste. Dazu kombinierte er schwarze Anzugschuhe aus glattem Leder.

"Top Gun"-Fortsetzung ab 26. Mai im Kino

Obwohl Cruise seit fast 30 Jahren selbst Besitzer eines Pilotenscheins ist, flog er den schwarzen Helikopter, auf dem in weißer Schrift sein Name und der des Films geschrieben stand, nicht selbst. "Ich fliege diesen Helikopter, aber nicht heute", bestätigte Cruise laut "Entertainment Tonight".

Neben Cruise waren auch seine Co-Stars Jennifer Connelly (51), Miles Teller (35), Jon Hamm (51), Monica Barbaro (31) und Lewis Pullman (29) bei der Premiere anwesend. Die langersehnte Fortsetzung der beliebten Actionfilmreihe läuft ab dem 26. Mai in den Kinos.

Für alle, die jetzt neugierig geworden sind, hier noch einmal der offizielle Trailer:

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.