Tolle Quartalszahlen: Diese 3 stark gefallenen Aktien überzeugen mich

Dividende
Dividende

Die Berichtssaison für das dritte Quartal 2022 neigt sich langsam dem Ende entgegen. Insgesamt waren die Zahlen weniger schlimm als befürchtet. Viele Unternehmen konnten die stark gesunkenen Erwartungen deutlich übertreffen. So auch die folgenden drei.

Block

Das US-Fintech Block (WKN: A143D6) (ehemals Square) ist einer von vielen ehemaligen Highflyern, bei denen die Kurse im Zuge der Coronakrise explodierten und anschließend genau so steil wieder fielen. Die Aktie stieg vom Tiefpunkt im März 2020 bis zum Hoch im August 2021 um mehr als den Faktor 6. Anschließend fiel sie in der Spitze um 82 % (Stand: 13.11.22, gilt für alle Angaben).

Operativ lief es über die gesamte Zeit jedoch gut. Auch wenn der Umsatz getrieben durch den Handel mit Kryptowährungen schwankt, steigt der Bruttogewinn kontinuierlich. Im Jahr 2020 stieg dieser um 45 %, in 2021 um 62 %.

Im letzten Quartal gab es eine erneute Steigerung um 38 %. Die beiden großen Segmente Cash App und Square trugen zu diesem Wachstum bei. Die Cash App hat nun über 49 Mio. monatlich aktive Nutzer und deckt ein immer größeres Spektrum an Bankdienstleistungen ab. So stieg zum Beispiel die Anzahl der Cash-App-Card-Nutzer um 35 % auf knapp 18 Mio. Ich sehe Block unverändert gut positioniert, um vom Trend hin zur bargeldlosen Gesellschaft zu profitieren. Das KGV von 163 (bezogen auf das Ergebnis aus 2021) ist entsprechend hoch.

Etsy

Die Aktie von Etsy (WKN: A14P98) fiel ebenfalls sehr stark nach einer vorherigen Kursexplosion und notiert nun 54 % tiefer als vor einem Jahr. Operativ läuft es für den US-Betreiber der gleichnamigen Online-Plattform, auf der besondere, oft handgefertigte Waren gehandelt werden, weiterhin ordentlich.

Im letzten Quartal stieg der Umsatz um 12 %. Der Haupttreiber dürften die seit April erhöhten Transaktionsgebühren gewesen sein. Denn der Wert der verkauften Waren sank um 3 %. Die Anzahl der aktiven Käufer stieg leicht gegenüber dem Vorquartal und liegt doppelt so hoch wie vor der Coronapandemie. Der operative Cashflow war mit 207 Mio. US-Dollar weiterhin stark. Die Cashposition von 1,1 Mrd. US-Dollar gibt Sicherheit in volatilen Zeiten.

Mit seinem einzigartigen Produktangebot scheint mir Etsy einen gewissen Burggraben zu besitzen und gut in den Zeitgeist zu passen. Ich gehe davon aus, dass das Unternehmen mittelfristig wieder stärker wachsen kann – auch aufgrund der übernommenen Shopping-Plattformen Reverb, depop und elo7. Insgesamt finde ich das KGV von 29 (bezogen auf das Ergebnis aus 2021) eher günstig.

Datadog

Datadog (WKN: A2PSFR) wuchs im letzten Quartal einfach weiter, als wäre nichts gewesen. Weder ein Abebben der Coronapandemie noch weltweite Rezessionssorgen scheinen dem New Yorker Spezialisten für die Überwachung der zunehmenden Anzahl von Anwendungen und Prozessen in der Cloud etwas ausmachen zu können.

Im dritten Quartal 2022 stieg die Anzahl der Kunden um 27 % auf 22.200. Getrieben durch mehr Geschäft mit bestehenden Kunden stieg der Umsatz um satte 61 %. So nutzten mittlerweile zum Beispiel 16 % der Kunden mindestens fünf Module von Datadog. Vor einem Jahr waren es noch 8 %. Da das Unternehmen stark in zukünftiges Wachstum investiert, stehen unterm Strich immer noch bilanzielle Verluste. Wichtiger ist meiner Ansicht nach jedoch der Free Cashflow. Dieser ist seit 2019 positiv und stieg im abgelaufenen Quartal um 18 %.

Dennoch steht der Aktienkurs heute 57 % tiefer als vor einem Jahr. Ich empfinde dies als schöne Einstiegschance. Denn ich glaube an ein weiteres lang anhaltendes Wachstum des Unternehmens. Die sehr hohe Bewertung mit einem KUV von 25 und einem Free Cashflow Multiple von 105 (jeweils bezogen auf das Ergebnis aus 2021) schreckt mich nicht ab.

Der Artikel Tolle Quartalszahlen: Diese 3 stark gefallenen Aktien überzeugen mich ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Hendrik Vanheiden besitzt Aktien von Block, Datadog und Etsy. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Block, Datadog und Etsy.

Motley Fool Deutschland 2022