1 / 5

DAVE GROHL

Als sich Kurt Cobain im April 1994 das Leben nahm, war die Musikwelt erschüttert. Fans trauerten weltweit um den Verlust der Grunge-Legende. Für die Musiker von Nirvana bedeutete das zudem das Ende einer Karriere. Doch Nirvana-Drummer Dave Grohl bekam damals ein Angebot von Tom Petty, in seiner Band als Schlagzeuger einzusteigen. Grohl entschied sich bekanntlich dagegen und gründete stattdessen die Foo Fighters. Die Bühne haben die beiden später aber dennoch gemeinsam gerockt, wie etwa auf diesem Bild im August 2006 in New York. (Bild: ddp Images)

Zum Tode von Tom Petty: Diese 5 Fakten kannten Sie bestimmt noch nicht

Er zählte zu den größten Songwritern aller Zeiten, wurde im Jahr 2002 in die legendäre Rock‘n‘Roll Hall of Fame aufgenommen. Nun starb Tom Petty völlig unerwartet im Alter von 66 Jahren an einem Herzinfarkt. Der Sänger hinterlässt ein beachtliches Gesamtwerk. Doch abgesehen von seiner schwierigen Kindheit, seiner zeitweisen Heroin-Abhängigkeit und seinen zahlreichen Hits gibt es auch Seiten an Tom Petty, die nicht so bekannt sind. Hier 5 Fakten über die Rock-Legende, die Sie bestimmt noch nicht kannten: