Tod mit 28 Jahren: Die Musikwelt trauert um Avicii

Die Nachricht vom Tod Aviciis erschüttert die Musikwelt. Tim Bergling – so sein bürgerlicher Name – war einer der erfolgreichsten DJs der Welt. Mit Hits wie „Wake Me Up“ brach der Schwede Rekorde. Im Sommer 2013 verging kaum ein Tag, an dem der Song nicht im Radio lief.

Im Internet drückten zahlreiche Fans, Musiker und Wegbegleiter Aviciis ihre Trauer aus. DJ-Kollege Calvin Harris nannte Avicii „eine wunderschöne, extrem talentierte Seele, die noch so viel mehr zu bieten gehabt hätte.“

„Etwas sehr Schreckliches ist passiert, wir haben einen Freund verloren“ so DJ David Guetta auf Instagram und Twitter.

Madonna twitterte: „So traurig, so tragisch, du bist viel zu früh gegangen.“

Bergling war am Freitagnachmittag in Maskat in Oman tot aufgefunden worden. Er wurde 28 Jahre alt. Die Todesursache ist bislang unbekannt.