Tochter schikaniert Vater mit Konfetti-Kanone – und das Netz lacht sich kaputt

Ein neues YouTube-Video erobert die Welt im Sturm: Darin hat es sich eine Tochter zur Aufgabe gemacht, zwei Wochen lang ihren Vater mit einer Konfetti-Kanone zu erschrecken und ihn in den Wahnsinn zu treiben. Die Reaktionen des fluchenden Vaters bringen die Zuschauer reihenweise zum Lachen.

Wie sehr eine Konfetti-Kanone erschrecken kann, zeigt der Vater von Kylie Moy zwei Wochen lang tagtäglich. (Bild-Copyright: Kylie Moy/YouTube)

Die YouTube-Nutzerin Kylie Moy hat sich etwas ganz Besonderes für ihren Channel überlegt. Um das Netz zu belustigen, machte sie es sich zur Aufgabe, ihren eigenen Vater 14 Tage lang zu ärgern – mit einer Konfetti-Kanone. Jeden Tag aufs Neue überraschte sie ihren Dad in den unerwartetsten Momenten und knallte mit bunt glitzernden Papierstreifen auf ihn.

In der Beschreibung zu dem urkomischen Clip schreibt Kylie Moy: “Ich habe meinem Dad […] jeden Tag ein Fest beschert! Jeder liebt Überraschungen, oder?!” Die Mehrheit der Leser würde jetzt zustimmen, doch wer das YouTube-Video gesehen hat, der weiß, dass Kylies Vater kein Freund solcher Überraschungsmomente ist. Bei jedem Knall zuckt er zusammen und flucht wie wild. Und ein Schimpfwort hat es ihm besonders angetan: “Son of a b***h”.

Doch trotz der schmutzigen Worte beweist der Vater viel Humor. So sehr er sich jedes Mal auch wieder erschreckt, ein Lachen kann er sich dennoch nicht verkneifen. Am Ende des Videos ermahnt er seine Tochter mit einem Rückenkratzer in der Hand: “Irgendwann wirst du mir noch einen Herzinfarkt bescheren.”

Die YouTube-Fans lieben den Clip, der innerhalb von sechs Tagen bereits mehr als 1,5 Millionen Mal geklickt wurde. Ein User schreibt etwa: “Wenn das eine Netflix-Serie wäre, würde ich sie stundenlang schauen.”

Einen noch weitaus erschreckenderen Prank aus Japan sehen Sie hier.