Titel, Tore, Tränen: Das sind die besten Filme und Serien rund um König Fußball

·Lesedauer: 6 Min.
Ex-Nationalspieler Gerald Asamoah berichtet im Amazon-Dokumentarfilm "Schwarze Adler" von seinen Erfahrungen als schwarzer Fußballprofi in Deutschland. (Bild: 2006 Getty Images/Vladimir Rys)
Ex-Nationalspieler Gerald Asamoah berichtet im Amazon-Dokumentarfilm "Schwarze Adler" von seinen Erfahrungen als schwarzer Fußballprofi in Deutschland. (Bild: 2006 Getty Images/Vladimir Rys)

Mit Lewandowski, Müller und Kimmich in der Kabine: Nach Borussia Dortmund gewährt auch der FC Bayern München Fußballfans Einblicke hinter die Kulissen des Vereins. Die neue Serie "FC Bayern - Behind the Legend" ist aber nicht die einzige sehenswerte Fußball-Doku bei Netflix, Prime Video und Co.

Am FC Bayern München führt in Fußball-Deutschland kein Weg. Der Rekordmeister beherrscht seit Jahren die Bundesliga und sorgt auch immer wieder international für Furore. Aber wie ticken eigentlich Robert Lewandowski, Thomas Müller und Joshua Kimmich privat? Was geht in den Büros der Klubbosse um Oliver Kahn vor sich? Und wie spornte Erfolgstrainer Hansi Flick seine Mannen vor dem Champions-League-Triumph 2020 an? Diese und mehr Fragen verspricht die neue Amazon-Doku-Serie "FC Bayern - Behind the Legend" (ab 2. November) zu beantworten.

Die Produktion von Quirin Berg ("Dark") erweitert eine Reihe von Fußballdokumentationen, die auf Netflix, Prime Video und Co. zum Streamen bereitstehen. Dazu zählen auch der sehenswerte Dokumentarfilm "Schwarze Adler" (Prime Video) und das DAZN-Format "Being Mario Götze" über den WM-Finaltorschützen von 2014.

In "FC Bayern - Behind the Legend" blickt Amazon hinter die Kulissen des FC Bayern München. (Bild: Amazon)
In "FC Bayern - Behind the Legend" blickt Amazon hinter die Kulissen des FC Bayern München. (Bild: Amazon)

"FC Bayern - Behind the Legend", Prime Video

Der FC Bayern München öffnet seine Pforten: In der Dokumentarserie "FC Bayern - Behind the Legend" gewährt der deutsche Rekordmeister erstmals einem externen Kamerateam Einblicke hinter die Kulissen des Vereins. Ab 2. November hat Amazon Prime Video die sechsteilige Serie von "Dark"-Produzent Quirin Berg und Regisseur Simon Verhoeven im Programm.

Zu Beginn wirkt "FC Bayern - Behind the Legend" wie ein hochwertig produzierter Imagefilm, der so auch im vereinseigenen Museum über die Bildschirme flimmern könnte. Was folgt, ist eine mehr oder minder chronologische Aufarbeitung der jüngsten Erfolge des Klubs, begonnen beim Champions-League-Finalturnier in Lissabon 2020.

Durchbrochen wird der Erzählstrang immer wieder von Rückblicken in die Klubhistorie und kurzen und sehr intimen Porträts von Spielern wie Angehörigen der Führungsebene. Rekordmeisterlich mag der Mix aus Nostalgie und Selbstbeweihräucherung in "FC Bayern - Behind the Legend" zwar nicht sein, Fußballfanatiker werden an der sechsteiligen Serie aber dennoch ihre Freude haben.

Einst war Mario Götze das hoffnungsvollste deutsche Talent und schoss die Nationalmannschaft 2014 zum WM-Titel. Danach folgte der Karriereknick. "Being Mario Götze" (DAZN) empfindet Götzes Weg zurück nach oben nach. (Bild: David Ramos/Getty Images)
Einst war Mario Götze das hoffnungsvollste deutsche Talent und schoss die Nationalmannschaft 2014 zum WM-Titel. Danach folgte der Karriereknick. "Being Mario Götze" (DAZN) empfindet Götzes Weg zurück nach oben nach. (Bild: David Ramos/Getty Images)

"Schwarze Adler", Prime Video

Deutsche Fußball-Nationalspieler mit schwarzer Hautfarbe: Längst sind Fans der DFB-Elf gewohnt, dass die Spieler unserer Auswahl-Mannschaften unterschiedlichster Herkunft sind. Doch das war keineswegs immer so. Wer erlebte Rassismus - und wie unterschiedlich kann das Gefühl gegenüber Deutschland sein?

Dokumentarfilmer Torsten Körner lässt in "Schwarze Adler" ausschließlich schwarze Spielerinnen und Spieler aus sechs Jahrzehnten über ihr Leben und ihre Erfahrungen sprechen. Unter anderem äußern sich Erwin Kostedde, Patrick Owomoyela, Gerald Asamoah, Otto Addo und Jimmy Hartwig. Der Film erzählt auf sehr persönlichen Art und Weise über die Erfahrung des Andersseins und Ausgegrenztwerdens. Und weil "Schwarze Adler" so eng bei seinen Protagonisten bleibt, wirkt er besonders nach.

Die Tragik populärer Genies: Diego Maradona (Nazareno Casero) wird ein Leben lang von ekstatischen Menschenmassen und Reportern verfolgt.  (Bild: Amazon Studios)
Die Tragik populärer Genies: Diego Maradona (Nazareno Casero) wird ein Leben lang von ekstatischen Menschenmassen und Reportern verfolgt. (Bild: Amazon Studios)

"Being Mario Götze", DAZN

Er galt als Jahrhunderttalent und schoss Deutschland 2014 zum WM-Titel. Doch dann geriet die Karriere von Mario Götze durch den Wechsel zum FC Bayern und vor allem wegen einer schweren Stoffwechselerkrankung ins Stocken. Für "Being Mario Götze" begleitete der Filmemacher Aljoscha Pause den sensiblen Mittelfeldspieler 2018 bei seinem Kampf um die Rückkehr auf den Fußballplatz. Intime Einblicke sind da garantiert!

Als erster deutscher Bundesliga-Verein ermöglichte Borussia Dortmund für "Inside Borussia Dortmund" dem Filmemacher Aljoscha Pause Zugang zu eigentlich verschlossenen Bereichen. (Bild: 2019 Amazon.com Inc)
Als erster deutscher Bundesliga-Verein ermöglichte Borussia Dortmund für "Inside Borussia Dortmund" dem Filmemacher Aljoscha Pause Zugang zu eigentlich verschlossenen Bereichen. (Bild: 2019 Amazon.com Inc)

"Maradona - Leben wie im Traum", Prime Video

Diego Maradonas Umgang mit dem Ball schien so magisch, als wäre der Argentinier ein Außerirdischer. Doch es gab ein Leben neben dem Platz, und dieses überforderte das "Luftwesen" Maradona so sehr, dass er fahrlässig mit seinem Körper umging und sich an Drogen berauschte. Hinzukamen Mafia-Intrigen, Beziehungschaos und viele falsche Freunde.

Wie soll man sich einer solchen Wucht echtem Lebens nun fiktional nähern? "Maradona - Leben wie im Traum" versucht es auf recht klassische Art und Weise, indem sie die Geschichte Diegos vom neunjährigen Jungen auf einem sandigen Bolzplatz bis zum aufgedunsenen Ex-Superstar nacherzählt. Drei Darsteller (Nazareno Casero, Juan Palomino, Nicolas Goldschmidt) verkörpern Maradona in unterschiedlichen Altersstufen. Erzählt wird weitgehend chronologisch in Rückblenden. Zwischendurch springt die Serie immer wieder zu einem medizinischem Notfall des späten Maradonas in die "Gegenwart", kurz vor dessen Tod.

Die Prime-Video Doku "All Or Nothing" wirft einen Blick hinter die Kulissen des amtierenden englischen Meisters Manchester City - und in den Kopf des detailversessenen Erfolgstrainers Pep Guardiola. (Bild: Paul Gilham/Getty Images)
Die Prime-Video Doku "All Or Nothing" wirft einen Blick hinter die Kulissen des amtierenden englischen Meisters Manchester City - und in den Kopf des detailversessenen Erfolgstrainers Pep Guardiola. (Bild: Paul Gilham/Getty Images)

"All or Nothing: Manchester City", Prime Video

Pep Guardiola gilt in Fachkreisen als einer der besten Fußballtrainer der Welt - aber auch als ungemein detailversessen. Wie genau er tickt und wie der Katalane mit seinen Spielern arbeitet, verrät "All or Nothing: Manchester City". Die Doku gibt spannende Einblicke hinter die Kulissen von Manchester City während der Meistersaison 2017/2018.

"Inside Borussia Dortmund", Prime Video

Zur Winterpause hatte Borussia Dortmund die Bundesliga-Tabelle noch mit neun Punkten angeführt. Am Ende der Saison 2018/2019 blieb den Schwarz-Gelben aber nur der undankbare zweite Platz hinter Dauerrivale Bayern München. Die Doku "Inside Borussia Dortmund" hat diese Spielzeit des Auf und Abs auf Film gebannt und schlüsselte erstmals die Mechanismen eines deutschen Profiklubs auf.

Spieler wie Marco Reus und Axel Witsel kommen in Interviews ebenso zu Wort wie Hans-Joachim Watzke, der Vorsitzende der Geschäftsführung, und Sportdirektor Michael Zorc. Die Kamera begleitet die Spieler sogar bei Arztterminen, Ansprachen in der Kabine und auch in privaten Situationen. Der BVB hat dafür mit dem renommierten Filmemacher Aljoscha Pause zusammengearbeitet.

"Sunderland 'Til I Die", Netflix

Zwar spielt der AFC Sunderland nicht mehr in der Premier League, dennoch wird die Leidenschaft für Fußball in der englischen Stadt großgeschrieben. Die Netflix-Dokumentation "Sunderland 'Til I Die" ist deshalb nicht nur eine Ode an den Ballsport. Sie zeigt auch, wie eng die Kultur und Geschichte der Hafenstadt mit dem Wohl und Weh des AFC Sunderland verzahnt ist: Selbst der örtliche Pfarrer betet für den Erfolg des Teams.

Diese innige Verbindung bildet das Fundament des stolzen Clubs, der bereits im Jahr 1879 gegründet wurde. Vom eigenen Selbstverständnis her gehört der Klub aus Nordost-England natürlich in die Premier League, aber zu Beginn der Saison 2017/2018 finden sich die Rot-Weißen in der zweitklassigen Championship wieder. Das Ziel kann nur Wiederaufstieg lauten, doch dann beginnt eine Tragödie, welche diese Doku einzigartig macht und ein Gefühl auslöst, welches insbesondere Fans von Vereinen mit chronischem Misserfolg kennen. Wie es manchmal so ist im Sport: Alles was nur schief laufen kann, läuft schief und man leidet mit den treuen Anhängern mit, wenn man schließlich statt aufzusteigen in die dritte Liga durchgereicht wird.

"Trainer!", Prime Video

Die Ronaldos, Mbappés und Messis dieser Welt stehen für Spektakel auf und Glamour neben dem Spielfeld. Doch die Architekten ihres Erfolgs sitzen auf der Trainerbank, wie der Dokumentarfilm "Trainer!" verdeutlicht. Koryphäen wie Hans Meyer, Jürgen Klopp und Frank Schmidt berichten von ihrer Arbeit als Taktikfüchse. Die Produktion spart aber auch nicht an Kritik am Fußballgeschäft, indem sie zeigt, welchem Druck die Übungsleiter ausgesetzt sind.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.