Titel von Prinz William und seiner Frau Catherine auf Social-Media-Konten geändert

Prinz William und Herzogin von Cambridge credit:Bang Showbiz
Prinz William und Herzogin von Cambridge credit:Bang Showbiz

Die Titel von Prinz William und seiner Frau Catherine haben sich nach dem Tod von Königin Elizabeth II. auf ihren Social-Media-Konten geändert. Das königliche Paar wurde von der verstorbenen Queen zum Herzog und zur Herzogin von Cambridge ernannt, als sie im April 2011 heirateten, aber nach dem Tod der Monarchin im Alter von 96 Jahren am Donnerstag (8. September) ist Williams Vater jetzt zu König Charles III. ernannt worden und seine und Queen Consort Camillas frühere Titel wurden bereits weitergegeben. Die Twitter- und Instagram-Konten von William und Catherine geben nun an, dass die Accounts dem Herzog und der Herzogin von Cornwall und Cambridge gehören. Und in den Bios auf beiden Plattformen ist zu lesen: „Der offizielle Account des Herzogs und der Herzogin von Cornwall und Cambridge und der Royal Foundation mit Sitz im Kensington Palace.“ Als direkter Thronfolger des Königs wird William voraussichtlich auch Prinz von Wales werden, aber der Titel vererbt sich nicht automatisch und muss ihm von seinem Vater verliehen werden. Seine Frau würde dann Prinzessin von Wales werden, ein Titel, der seit dem Tod von Charles' erster Frau, Prinzessin Diana im Jahr 1997, nicht mehr öffentlich benutzt worden ist. Das Paar wird zudem die schottischen Titel von Charles und Camilla, dem Herzog und der Herzogin von Rothesay, annehmen. Weitere schottische Titel, die William von Charles erben wird, sind die des Earl of Carrick, Baron of Renfrew, Lord of the Isles und Prince and Great Steward of Scotland.