Tinder hilft zögerndem Pärchen auf die Sprünge

Tinder hilft zögerndem Pärchen auf die Sprünge

Tinder ist eine Möglichkeit für Singles, auf der Suche nach der großen Liebe fündig zu werden. Dabei geht es mithilfe der App in der Regel recht schnell. Zumindest, bis es zu einem ersten Date kommt. Bei Josh und Michelle aus den USA hat es deutlich länger gedauert. Doch knapp drei Jahre nach dem ersten Kontakt könnte bald das Happy End folgen – Tinder sei Dank.

Doch was ist passiert? Josh hatte auf Twitter den Chat-Verlauf zwischen ihm und Michelle geteilt.  Und es ist deutlich zu erkennen, wie viel Zeit sich die beiden bei ihren Antworten ließen. So musste er zwei Monate warten, bis sie 2014 auf seine erste Nachricht antwortete. Mit der Ausrede, ihr Akku sei leer gewesen. "Wow, das ging aber schnell", antwortete Josh ironisch.

Und so zieht sich der Chat weiter, die beiden lassen sich über die Jahre immer neue, offensichtlich fadenscheinige Ausreden einfallen. Der witzige Chat kam gut bei der Online-Community an – und auch bei Tinder.

Von der Dating-App erhielt Josh via Twitter dieses unglaubliche Angebot: Es sei an der Zeit für ein Treffen im wahren Leben und so hätten die beiden 24 Stunden Zeit, sich für eine Stadt zu entscheiden, in der sie sich treffen wollten. Tinder versprach, alles zu organisieren.

Die Entscheidung fiel auf Maui. Tinder twitterte daraufhin: "Aloha. Wir schicken euch nach Maui, aber ihr könnt euch nicht zwei Jahre Zeit lassen, um die Koffer zu packen." Ob nun das Happy-End für Josh und Michelle folgt?