Timothée Chalamet schreibt "Vogue"-Geschichte

Timothée Chalamet ist der erste Mann, der alleine auf dem "Vogue"-Cover zu sehen ist. (Bild: Getty Images / Lisa Maree Williams)
Timothée Chalamet ist der erste Mann, der alleine auf dem "Vogue"-Cover zu sehen ist. (Bild: Getty Images / Lisa Maree Williams)

Bereits seit 106 Jahren versorgt die "Vogue" Leserinnen und Leser mit den neuesten Trends aus der Modewelt. Trotz der reichen Historie sorgte der britische Ableger des Magazins nun für ein Novum. Schauspieler Timothée Chalamet spielt dabei eine Hauptrolle.

Timothée Chalamet ist einer der gefragtesten und meist umjubelten Jungschauspieler in Hollywood. Doch nicht nur auf der Leinwand sorgt der 26-Jährige regelmäßig für Aufsehen, auch daneben setzt er mit modischen Auftritten Ausrufezeichen. So gesehen ist es wenig verwunderlich, dass der gebürtige New Yorker nun auf dem Cover der "Vogue" zu sehen ist.

Dennoch sorgt der Schauspieler damit für ein absolutes Novum in der langen Historie der Modezeitschrift: Chalamet ist der erste Mann, der alleine auf der Titelseite der britischen "Vogue" prangt - nämlich in der Oktober-Ausgabe. Die Fotos schoss Star-Fotograf Steven Meisel.

Auch im zweiten Teil von "Dune" ist Timothée Chalamet zu sehen. Die Filmfortsetzung wird gerade gedreht. (Bild: 2021 Warner Bros. Entertainment Inc. and Legendary / Chia Bella James)
Auch im zweiten Teil von "Dune" ist Timothée Chalamet zu sehen. Die Filmfortsetzung wird gerade gedreht. (Bild: 2021 Warner Bros. Entertainment Inc. and Legendary / Chia Bella James)

Timohée Chalamet arbeitet am zweiten "Dune"-Teil

Für Edward Enninful, den Chefredakteur der britischen "Vogue", sei es keine leichte Entscheidung gewesen. Wie er gegenüber seiner eigenen Zeitschrift Auskunft gab, habe er mit der Entscheidung gerungen: "Haben Männer dringenden Bedarf nach noch mehr Orten, an denen sie Aufmerksamkeit bekommen können, fragte ich mich. Die Antwort ist, natürlich, 'nein'."

Doch er habe zeigen wollen, dass Mode nicht "strikt nur für jenes Geschlecht entworfen ist, mit dem man sich identifiziert". Weiter mutmaßt Enninful: "Vielleicht habe ich nur auf den richtigen Mann gewartet." Chalamet sehe er als "Inkarnation eines modernen Mannes, sowohl als Schauspieler als auch als Mensch". Er inspiriere mit seinem Gespür für Mode Männer und Frauen.

Timothée Chalamet selbst wundert sich indes über sein Leben in Rekordgeschwindigkeit. Er fühle sich, als würde es sich mit "sechs Millionen Meilen in der Stunde" fortbewegen. In Hollywood kann sich der 26-jährige Senkrechtstarter nicht vor prestigeträchtigen Rollen retten. Kürzlich beendete er die Dreharbeiten zu Luca Guadagninos Drama "Bones and All", das kurze Zeit darauf bei den Filmfestspielen von Venedig Premiere feierte. Aktuell ist er mit dem Dreh zum zweiten Teil von "Dune" beschäftigt.