Tigo Energy gibt Kapitalerhöhung um 50 Millionen US-Dollar zur Unterstützung von Wachstumsinitiativen bekannt

CAMPBELL, Kalifornien, USA, January 10, 2023--(BUSINESS WIRE)--Tigo Energy, Inc. („Tigo" oder das „Unternehmen"), ein Marktführer bei intelligenten Solar- und Energiespeicherlösungen, hat eine endgültige Vereinbarung mit L1 Energy über den Kauf von neu ausgegebenen Wandelanleihen in Höhe von 50 Millionen US-Dollar (die „Anleihen") unterzeichnet, um die zukünftigen Wachstumschancen des Unternehmens durch die Bereitstellung seiner intelligenten Solar- und Energiespeicherlösungen und die Rückzahlung bestehender Schulden zu unterstützen. Die Transaktion wurde zeitgleich mit der Unterzeichnung abgeschlossen.

Die Anleihen haben einen festen jährlichen Zinssatz von 5,0 % und eine Laufzeit von 36 Monaten. Die Anleihen können nach Wahl des Investors in Tigo-Stammaktien oder ein gleichwertiges Eigenkapitalinstrument umgewandelt werden, das infolge eines „Public Company Events" geschaffen wird, einschließlich der Fusion mit einer zweckgebundenen Akquisitionsgesellschaft. Der Wandlungspreis beruht auf einer Pre-Money-Bewertung von 550 Millionen US-Dollar, wobei die in Verbindung mit den Anleihen auszugebenden Aktien und die im Zuge eines Public Company Events auszugebenden Aktien unberücksichtigt bleiben.

„Wir freuen uns darauf, dieses Kapital für die Bereitstellung kritischer Solarlösungen einzusetzen, die die Sicherheit, Rentabilität und Kosten optimieren", so Zvi Alon, Chairman und CEO bei Tigo. „In Kombination mit den zu erwartenden Erlösen aus dem Unternehmenszusammenschluss mit Roth CH Acquisition IV Co. stärken wir durch diese Investition unsere Position, um an die Börse zu gehen und unseren robusten Wachstumskurs fortzusetzen."

Am 6. Dezember 2022 haben Tigo und Roth CH Acquisition IV Co. (NASDAQ: ROCG) („ROCG") eine Vereinbarung über einen Unternehmenszusammenschluss angekündigt, aus dem Tigo voraussichtlich als börsennotiertes Unternehmen hervorgehen wird. Nach Abschluss der Transaktion, die der Zustimmung durch die ROCG-Aktionäre und anderer üblicher Bedingungen unterliegt, wird das zusammengeschlossene Unternehmen den Namen „Tigo Energy, Inc." tragen und voraussichtlich an der NASDAQ unter dem Tickersymbol „TYGO" gehandelt werden. Der Abschluss der Transaktion wird für das zweite Quartal 2023 erwartet.

Über Tigo Energy, Inc.

Tigo wurde 2007 gegründet und ist weltweit führend in der Entwicklung und Herstellung von intelligenten Hardware- und Softwarelösungen, die die Sicherheit erhöhen, den Energieertrag steigern und die Betriebskosten von Solaranlagen für Privathaushalte, Gewerbebetriebe und Energieversorger senken. Tigo kombiniert seine Flex MLPE (Module Level Power Electronics) und Solar-Optimierungstechnologie mit intelligenten, cloudbasierten Softwarefunktionen für eine zukunftsweisende Energieüberwachung und -steuerung. Die MLPE-Produkte von Tigo maximieren die Leistung, ermöglichen die Energieüberwachung in Echtzeit und bieten die vom Gesetzgeber geforderte Schnellabschaltung auf Modulebene. Das Unternehmen entwickelt und fertigt außerdem Produkte wie Wechselrichter und Batteriespeichersysteme für den Markt der Solar- und Energiespeichersysteme für Privathaushalte. Für weitere Informationen besuchen Sie www.tigoenergy.com.

Über Roth CH Acquisition IV Co.

Roth CH Acquisition IV Co. ist eine Blankoscheck-Gesellschaft, die zu dem Zweck gegründet wurde, um einen Unternehmenszusammenschluss, einen Aktientausch, eine Übernahme von Vermögenswerten, einen Aktienkauf, eine Umstrukturierung oder einen ähnlichen Unternehmenszusammenschluss mit einem oder mehreren Unternehmen auszuführen. Roth CH wird gemeinsam von Tochtergesellschaften von Roth Capital Partners und Craig-Hallum Capital Group verwaltet. Der Börsengang erfolgte am 5. August 2021 statt und erbrachte rund 115 Millionen US-Dollar. Weitere Informationen unter www.rothch.com.

Über L1 Energy

L1 Energy ist die Energie-Energieinvestitionssparte von LetterOne (L1). L1 baut einen sicheren, nachhaltig wachsenden Energiekonzern auf, der innerhalb seiner Branche als bevorzugter Partner anerkannt ist und den Übergang zu einer kohlenstoffärmeren und stärker kreislauforientierten Wirtschaft unterstützt. L1 wurde 2013 gegründet und ist eine Investmentgruppe mit Schwerpunkt auf langfristige Investitionen mit Sitz in Luxemburg. Die Gruppe verwaltet ein Kapital von mehr als 20 Milliarden US-Dollar und konzentriert sich auf Sektoren, die für den nachhaltigen Wohlstand der Gesellschaft von grundlegender Bedeutung sind. Nach Überzeugung von L1 profitieren Investoren, Mitarbeiter und die Gesellschaft insgesamt von langfristiger Kapitalanlage, unübertroffenen Branchenkenntnissen, erstklassigen Teams und aktivem Engagement für den Aufbau bedeutender Unternehmen.

Zusätzliche Informationsquellen

Die oben genannten Einzelheiten der Transaktion dienen lediglich zu Informationszwecken und beinhalten Informationen zu einem geplanten Unternehmenszusammenschluss (der „geplante Unternehmenszusammenschluss") zwischen Tigo, Roth CH IV und Roth IV Merger Sub Inc, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Roth CH IV, in Verbindung mit den im Unternehmenszusammenschlussvertrag vorgesehenen Transaktionen. In Verbindung mit dem geplanten Unternehmenszusammenschluss hat Roth CH IV eine Registrierungserklärung auf Form S-4 eingereicht, die eine vorläufige Version der Vollmachtserklärung, die den Aktionären von Roth CH IV zugesandt werden soll, sowie einen vorläufigen Prospekt für die Registrierung von Roth CH IV-Wertpapieren im Zusammenhang mit dem geplanten Unternehmenszusammenschluss (in der jeweils gültigen Fassung, die „Registrierungserklärung") enthält. Eine vollständige Beschreibung der Bedingungen des geplanten Unternehmenszusammenschlusses ist in der von Roth CH IV bei der SEC eingereichten Registrierungserklärung enthalten. Die Roth CH IV fordert Investoren, Aktionäre und andere interessierte Personen dringend dazu auf, die Registrierungserklärung sowie andere bei der SEC eingereichte Dokumente sorgfältig zu lesen, da diese Dokumente wichtige Informationen über die Roth CH IV, Tigo und den geplanten Unternehmenszusammenschluss enthalten werden. Sofern und sobald die Registrierungserklärung durch die SEC für wirksam erklärt wird, wird die endgültige Vollmachtserklärung/der Prospekt und andere relevante Unterlagen, an die Aktionäre von Roth CH IV zu einem noch zu bestimmenden Stichtag für die Abstimmung über den geplanten Unternehmenszusammenschluss versandt. Aktionäre und andere interessierte Personen können zudem ein kostenloses Exemplar der Vollmachtserklärung durch eine Anfrage an folgende Adresse erhalten: Roth CH Acquisition IV Co., 888 San Clemente Drive, Suite 400, Newport Beach, CA 92660. Die vorläufige und, sobald verfügbar, die endgültige Vollmachtserklärung können außerdem kostenlos auf der Website der SEC (www.sec.gov) abgerufen werden. Die Informationen, die auf den in dieser Pressemitteilung angegebenen Websites verfügbar sind oder auf die über diese Websites zugegriffen werden kann, werden nicht durch Verweise aufgenommen und sind nicht Teil dieser Pressemitteilung.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Erwartungen oder Vorhersagen von Roth CH IV und Tigo in Bezug auf zukünftige finanzielle oder geschäftliche Leistungen oder Bedingungen. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen naturgemäß Risiken, Unwägbarkeiten und Annahmen. Im Allgemeinen handelt es sich bei Aussagen, die sich nicht auf historische Fakten beziehen, einschließlich Aussagen über unsere möglichen oder angenommenen zukünftigen Handlungen, Geschäftsstrategien, Ereignisse oder Betriebsergebnisse, um zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen können die Worte „glaubt", „schätzt", „erwartet", „projiziert", „prognostiziert", „kann", „wird", „sollte", „strebt an", „plant", „rechnet mit" oder „beabsichtigt" oder ähnliche Ausdrücke enthalten. Solche zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ereignisse, Ergebnisse oder Leistungen erheblich von denen abweichen, die in solchen Aussagen beschrieben sind. Einige dieser Risiken werden im endgültigen Prospekt von Roth CH IV für seinen Börsengang, der am 6. August 2021 bei der SEC eingereicht wurde, unter der Überschrift „Risk Factors" genannt und erörtert. Diese Risikofaktoren sind für die Bewertung künftiger Ergebnisse von Bedeutung und sollten in ihrer Gesamtheit in Betracht gezogen werden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen werden in gutem Glauben veröffentlicht, und Roth CH IV und Tigo sind davon überzeugt, dass sie auf vernünftigen Annahmen beruhen. Es kann jedoch nicht garantiert werden, dass die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen genannten Ereignisse, Ergebnisse oder Trends eintreten oder erreicht werden. Weder Roth CH IV noch Tigo sind dazu verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, zu ändern oder anderweitig zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Neben den Faktoren, die bereits in den bei der SEC eingereichten Berichten von Roth CH IV offengelegt wurden, und den Faktoren, die an anderer Stelle in dieser Mitteilung genannt werden, können unter anderem die folgenden Faktoren bewirken, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den zukunftsgerichteten Aussagen oder historischen Leistungen abweichen: (i) Erwartungen in Bezug auf die Strategien und die künftige finanzielle Leistung von Tigo, einschließlich der künftigen Geschäftspläne oder -ziele, der voraussichtlichen Leistung und der Geschäftschancen und Konkurrenten, der Umsatzerlöse, Produkte und Dienstleistungen, der Preisgestaltung, der Betriebskosten, der Markttrends, der Liquidität, der Cashflows und der Verwendung von Barmitteln, der Investitionsausgaben und der Fähigkeit von Tigo, in Wachstumsinitiativen zu investieren und Akquisitionsmöglichkeiten zu verfolgen; (ii) das Eintreten von Ereignissen, Veränderungen oder anderen Umständen, die zur Beendigung der Vereinbarung über den Unternehmenszusammenschluss führen könnten; (iii) der Ausgang von Gerichtsverfahren, die gegen Roth CH IV oder Tigo nach der Ankündigung des geplanten Unternehmenszusammenschlusses und der damit verbundenen Transaktionen eingeleitet werden könnten; (iv) die Unfähigkeit, den geplanten Zusammenschluss abzuschließen, z. B. aufgrund des Versagens, die Zustimmung der Roth CH IV-Aktionäre zu den erwarteten Bedingungen und innerhalb des vorgesehenen Zeitplans einzuholen, und des Risikos, dass die für den Zusammenschluss erforderlichen behördlichen Genehmigungen nicht oder nur unter Bedingungen erteilt werden, die nicht vorhergesehen wurden; (v) das Risiko, dass der geplante Unternehmenszusammenschluss oder ein anderer Unternehmenszusammenschluss nicht innerhalb der von Roth CH IV gesetzten Frist für den Unternehmenszusammenschluss abgeschlossen werden kann, und das potenzielle Unvermögen, eine Verlängerung der Frist für den Unternehmenszusammenschluss zu erhalten; (vi) das Risiko, dass die Ankündigung und die Umsetzung des geplanten Zusammenschlusses den laufenden Geschäftsbetrieb und die künftigen Pläne von Tigo stört; (vii) die Fähigkeit, die erwarteten Vorteile des geplanten Zusammenschlusses zu erkennen; (viii) unerwartete Kosten im Zusammenhang mit dem geplanten Zusammenschluss; (ix) der Betrag von Aktienrückgaben durch bestehende Inhaber von Roth CH IV-Stammaktien, der höher als erwartet ausfällt; (x) begrenzte Liquidität und eingeschränkter Handel mit Wertpapieren von Roth CH IV; (xi) geopolitische Risiken und Änderungen geltender Gesetze oder Vorschriften; (xii) die Möglichkeit, dass Roth CH IV und/oder Tigo durch andere wirtschaftliche, geschäftliche und/oder wettbewerbsbezogene Faktoren nachteilig beeinflusst werden; (xiii) Betriebsrisiken; (xiv) das Risiko, dass die COVID-19-Pandemie und die lokalen, bundesstaatlichen und nationalen Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie negative Auswirkungen auf unsere Geschäftstätigkeit sowie unsere Finanz- und Ertragslage haben; und (xv) das Risiko, dass sich der geplante Zusammenschluss erheblich verzögert oder dieser nicht abgeschlossen werden kann.

Bei den in dieser Mitteilung enthaltenen Finanzprognosen handelt es sich um zukunftsgerichtete Aussagen, die auf Annahmen beruhen, die naturgemäß mit erheblichen Unsicherheiten und Unwägbarkeiten verbunden sind, von denen viele außerhalb des Einflussbereichs von Roth CH IV und Tigo liegen. Zwar sind alle Prognosen naturgemäß spekulativ, Roth CH IV und Tigo sind jedoch der Ansicht, dass die Erstellung von zukunftsgerichteten Finanzinformationen mit immer zunehmenden Unsicherheiten verbunden ist, je weiter der Prognosezeitraum vom Zeitpunkt der Erstellung entfernt ist. Die Annahmen und Schätzungen, die solchen prognostizierten Ergebnissen zugrunde liegen, sind von Natur aus ungewiss und unterliegen zahlreichen geschäftlichen, wirtschaftlichen, wettbewerbsbezogenen und sonstigen Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von denen abweichen, die in den Prognosen aufgeführt sind. Die Aufnahme von Projektionen in diese Mitteilung ist nicht als Hinweis darauf zu verstehen, dass Roth CH IV und Tigo oder deren Vertreter die Projektionen als zuverlässige Prognose zukünftiger Ereignisse bewertet haben oder weiterhin bewerten.

Annualisierte, Pro-forma-, projizierte und geschätzte Angaben werden nur zur Veranschaulichung verwendet. Sie stellen keine Prognosen dar und spiegeln möglicherweise nicht die tatsächlichen Ergebnisse wider.

Die oben stehende Auflistung von Faktoren erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und enthält nicht alle Informationen, die eine Person bei der Entscheidung über eine Investition in Roth CH IV erhalten möchte, und sie ist nicht dazu bestimmt, die Grundlage für eine Investitionsentscheidung in Roth CH IV zu bilden. Die Leser sollten die oben genannten Faktoren und andere Risiken und Unwägbarkeiten, die im Abschnitt „Risk Factors" der Registrierungserklärung und der anderen Berichten, die Roth CH IV regelmäßig bei der SEC eingereicht hat oder einreichen wird, sorgfältig prüfen. Es können weitere Risiken vorliegen, die weder Roth CH IV noch Tigo gegenwärtig bekannt sind oder von Roth CH IV und Tigo derzeit als unwesentlich eingeschätzt werden und die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse von den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Aus diesen und anderen Gründen werden Investoren und andere interessierte Personen davor gewarnt, sich in unangemessener Weise auf die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung zu verlassen. Alle nachfolgenden schriftlichen und mündlichen zukunftsgerichteten Aussagen, die Roth CH IV und Tigo, den geplanten Unternehmenszusammenschluss oder andere Angelegenheiten betreffen und Roth CH IV, Tigo oder einer in ihrem Namen handelnden Person zuzuordnen sind, werden in ihrer Gesamtheit ausdrücklich durch die oben stehenden Warnhinweise eingeschränkt.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20230109005813/de/

Contacts

Ansprechpartner für Investoren
Matt Glover oder Jeff Grampp, CFA
Gateway Group, Inc.
(949) 574-3860
TYGO@gatewayir.com

Roth CH Acquisition IV Co.
RothCH@roth.com