Tiedemann Group und Alvarium Investments geben Transaktion zur Gründung von Alvarium Tiedemann Holdings und Nasdaq-Notierung durch Fusion mit Cartesian Growth Corporation bekannt

·Lesedauer: 17 Min.
  • Die Unternehmensgruppen Tiedemann und Alvarium beabsichtigen den Zusammenschluss mit der Cartesian Growth Corporation (NASDAQ: GLBL), einer zweckgebundenen Akquisitionsgesellschaft zur Gründung von Alvarium Tiedemann Holdings („Alvarium Tiedemann" oder „AlTi"). Dadurch wird eine führende unabhängige, globale Vermögensverwaltung gebildet, die Unternehmern, Familien mehrerer Generationen, Institutionen und aufstrebenden Führungspersönlichkeiten der nächsten Generation treuhänderische Dienstleistungen sowie alternative Investmentstrategien und Beratungsdienste anbietet.

  • Das kombinierte Unternehmen wird im Auftrag von Familien und Institutionen rund um den Globus ein Vermögen von voraussichtlich 54 Milliarden US-Dollar verwalten (Assets under Management, AUM) und betreuen (Assets under Advisement, AUA).

  • Nach der Transaktion, die voraussichtlich im ersten Quartal 2022 abgeschlossen sein wird, verfügt das kombinierte Unternehmen über einen geschätzten Eigenkapitalwert von etwa 1,4 Milliarden US-Dollar.

  • Die Stammaktien von Alvarium Tiedemann werden an der Nasdaq gehandelt.

  • Institutionelle Investoren und strategische Partner von Tiedemann und Alvarium haben sich dazu verpflichtet, Stammaktien von Cartesian Growth Corporation im Wert von rund 165 Millionen US-Dollar über eine private Kapitalbeteiligung („PIPE") zu erwerben.

  • Eine Investorenkonferenzschaltung mit der Tiedemann Group, Alvarium und Cartesian ist für heute um 8.00 Uhr ET geplant.

NEW YORK, September 20, 2021--(BUSINESS WIRE)--Tiedemann Group1 („Tiedemann"), Alvarium Investments Limited2 („Alvarium") und Cartesian Growth Corporation3 („Cartesian") (NASDAQ: GLBL) haben heute die Unterzeichnung einer endgültigen Vereinbarung über den Zusammenschluss ihrer Unternehmen (die „Fusionsvereinbarung") bekannt gegeben.

Im Zuge der geplanten Transaktion entsteht Alvarium Tiedemann Holdings, das voraussichtlich ein führendes unabhängiges, globales Investmentunternehmen sein wird, das Institutionen, Unternehmern, Familien und aufstrebenden Führungspersönlichkeiten der nächsten Generation treuhänderische Lösungen sowie Investmentstrategien und -dienstleistungen anbietet. Das umfangreiche internationale Netzwerk des Unternehmens, das vier Kontinente abdeckt, das breitgefächerte Know-how und der Zugang zu privatem und institutionellem Kapital liefern das Fundament für ein attraktives Portfolio an Dienstleistungen. Dieses umfassende Angebot beinhaltet die Verpflichtung zu Impact Investing und werteorientierten Anlagen und umfasst vertrauenswürdige Beratungsdienste für Familienunternehmen sowie Direkt- und Co-Investitionsmöglichkeiten in Sachwerte. Es ist geplant, dass die Stammaktien von Alvarium Tiedemann nach Abschluss der Transaktion, der für das erste Quartal 2022 erwartet wird, an der Nasdaq unter dem Tickersymbol „GLBL" gehandelt werden. Der Hauptsitz von Alvarium Tiedemann wird in New York sein.

„Wir sind sehr erfreut über die Partnerschaft mit Alvarium zur Gründung von Alvarium Tiedemann – einer einzigartigen, globalen Investmentgesellschaft", so Michael Tiedemann, CEO bei der Tiedemann Group. „Alvarium bringt eine Unternehmenskultur und eine große Bandbreite an globalen Fähigkeiten und Kenntnissen mit, die unsere Kundenerfahrung perfekt ergänzen werden. Ich bin davon überzeugt, dass die Kombination von Talent und geografischer Reichweite mit dem Kapitalzugang von Cartesian die nötige Permanenz bieten wird, um das Wachstum fortzusetzen und eine dynamische Investmentplattform aufzubauen. Wir haben eine gemeinsame Vision von Vielfalt und Inklusion, um unseren Kunden zu dienen und ein differenzierter Marktführer für Anlagestrategien und -dienstleistungen zu werden."

Alexander de Meyer, CEO bei Alvarium, erklärt: „Schon bei unseren ersten Gesprächen mit Tiedemann waren wir von der Komplementarität der beiden Unternehmen beeindruckt, von der Investitionsphilosophie über den Kundenservice bis hin zur Unternehmenskultur. Aufgrund dieser Ausrichtung ist Tiedemann ein optimaler Partner für uns, da wir unsere globale Präsenz insbesondere in den USA verstärken wollen. Ich bin zuversichtlich, dass dieser Zusammenschluss das Wachstum unserer gemeinsamen Unternehmen beschleunigen wird, sodass wir unseren Kunden den Zugang zu innovativen Investmentideen erleichtern und unseren Mitarbeitern langfristige Perspektiven bieten können."

Peter Yu, Chairman und CEO bei Cartesian, kommentiert dies folgendermaßen: „Wir freuen uns, mit Alvarium Tiedemann an die Börse zu gehen. Ich sehe in dieser Fusion ein leistungsfähiges, harmonisches Ökosystem von Fähigkeiten, das einen Kundenstamm von mehreren Generationen bedient und gleichzeitig seine Unabhängigkeit bewahrt. Wir passen sowohl strategisch als auch kulturell gut zusammen und besitzen eine solide Infrastruktur, die ein beschleunigtes Wachstum und kontinuierliche Innovationen unterstützt."

Michael Tiedemann wird zum Chief Executive Officer von Alvarium Tiedemann ernannt. Alexander de Meyer wird als Vorsitzender des Exekutivkomitees Verantwortung tragen, dem branchenführende Experten mit umfangreicher Expertise und langjähriger Erfahrung angehören.

Alvarium Tiedemann – Highlights:

  • Geplante Gründung einer führenden, unabhängigen globalen Vermögensverwaltung mit Schwerpunkt auf dem High-Net-Worth-Segment und marktführender Position bei Impact- bzw. werteorientierten Investitionen

  • Geschätzt 54 Milliarden US-Dollar an AUM und AUA mit Niederlassungen auf 4 Kontinenten in 11 Ländern und 25 Städten

  • Boutique-Ansatz für eine Multi-Family-Office-Strategie mit globaler Ausrichtung und einzigartigem Angebot, das Impact Investing bzw. werteorientiertes Investieren, Treuhanddienstleistungen, Family-Office-Dienstleistungen, Governance, weltweite Immobilien sowie unsere Private Markets Group umfassen wird, mit Lösungen für Merchant Banking und Direktinvestitionen

  • Starkes und wachsendes Angebot an institutionellen Anlagemöglichkeiten, mit geplanten zusätzlichen GP-Beteiligungen in den Segmenten Immobilien, Impact Private Equity und anderen alternativen Anlageklassen

  • Umfangreiche Beziehungen im gesamten Ökosystem der alternativen Vermögensverwaltung durch jahrzehntelange Erfahrung im Bereich der alternativen Anlagen und Immobilieninvestitionen, die wiederholbare Wachstumsmöglichkeiten geschaffen haben.

Impact Investment und ESG-Fokus:

Alvarium Tiedemann wird sein bisheriges Ziel weiterverfolgen, Impact Investing bzw. werteorientierte Anlagen weltweit erheblich auszubauen. Ferner soll ein globales Unternehmen formiert werden, das eine unbestrittene Führungsrolle bei Geschlechterausgewogenheit und Vielfalt im Finanzdienstleistungssektor übernimmt. Das operative Team des fusionierten Unternehmens wird die Geschlechterausgewogenheit voraussichtlich bei seiner Gründung erreichen. Das Management hat sich dem Ziel verpflichtet, die Führungsebene in den kommenden fünf Jahren weiter zu diversifizieren.

Transaktion im Überblick

Mit der geplanten Transaktion wird ein fusioniertes Unternehmen mit einem geschätzten Pro-forma-Eigenkapitalwert von 1,4 Milliarden US-Dollar formiert, das durch die Zusammenführung des Treuhandvermögens von Cartesian und den Kauf von Cartesian-Stammaktien im Wert von rund 165 Millionen US-Dollar im Rahmen einer privaten Kapitalbeteiligung („PIPE") finanziert wird. Die PIPE-Kapitalzusagen wurden von institutionellen Anlegern und strategischen Partnern von Alvarium und der Tiedemann Group erteilt. Auf seinem Treuhandkonto verfügt Cartesian über Zahlungsmittel in Höhe von 345 Millionen US-Dollar.

Über 96 % des Eigenkapitals, das von den aktiven Partnern gehalten wird, wird in das fusionierte Unternehmen eingebracht. Der gesamte Erlös aus dieser Transaktion wird zur Optimierung der Kapitalstruktur verwendet. Alle Angaben zu verfügbaren Zahlungsmitteln auf dem Treuhandkonto und einbehaltenen Transaktionserlösen gelten vorbehaltlich möglicher Rückkäufe durch Aktionäre von Cartesian sowie der Zahlung von Transaktionskosten.

Die jeweiligen Boards der Tiedemann Group, von Alvarium und Cartesian haben der geplanten Unternehmensfusion einstimmig zugestimmt. Der Abschluss der geplanten Unternehmensfusion wird für das erste Quartal 2022 erwartet.

Die Transaktion wird gemäß den Bedingungen der Fusionsvereinbarung durchgeführt, die die üblichen Abschlussbedingungen enthält, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Wirksamkeit der Registrierungserklärung durch die Securities and Exchange Commission („SEC"), die Erteilung der aufsichtsrechtlichen Genehmigungen in bestimmten Gerichtsbarkeiten, in denen die Tiedemann Group und Alvarium tätig sind, sowie die Zustimmung der Aktionäre bzw. Mitglieder der Tiedemann Group, Alvarium und Cartesian.

Weitere Informationen über die geplante Transaktion, einschließlich einer Kopie der Transaktionsvereinbarung und der Investorenpräsentation, werden in einem aktuellen Bericht auf Formular 8-K enthalten sein, der von Cartesian bei der SEC eingereicht und unter www.sec.gov abrufbar sein wird.

Berater

Piper Sandler & Co. fungiert als Finanzberater und Seward & Kissel LLP als Rechtsberater der Tiedemann Group.

Die Asset & Wealth Management Investment Banking Group von Raymond James & Associates, Inc. und Spencer House Partners LLP sind Finanzberater und Goodwin Procter LLP Rechtsberater von Alvarium.

Cantor Fitzgerald & Co. tritt als Kapitalmarktberater der Cartesian Growth Corporation auf. Ferner fungiert BofA Securities als Finanz- und Kapitalmarktberater für Cartesian. Greenberg Traurig, LLP fungiert als Rechtsberater von Cartesian.

Investoren-Konferenzschaltung und weitere Informationsquellen

Eine Konferenzschaltung für Investoren und eine Präsentation zur Transaktion finden Sie unter: https://event.on24.com/wcc/r/3380664/C6CA23E7A7F3061F9EBE9F57B4E538D2

Einwahl für Teilnehmer (gebührenfrei): + 1 844 200 6205
Einwahl für Teilnehmer aus dem Ausland: + 44 208 0682 558
Zugangscode für Teilnehmer: 483965

Zusätzlich wird Cartesian eine Abschrift der Telefonkonferenz bei der SEC einreichen.

Während der Konferenzschaltung werden die Moderatoren eine Investorenpräsentation zeigen, die vor Beginn der Schaltung bei der SEC als Anhang zu einem aktuellen Bericht auf Formular 8-K eingereicht und auf der SEC-Website unter www.sec.gov verfügbar sein wird.

Zusätzliche Informationsquellen in Verbindung mit dem Unternehmenszusammenschluss

Im Zusammenhang mit der geplanten Transaktion wird die Cartesian Growth Corporation mit der Tiedemann Group und Alvarium fusionieren, um Alvarium Tiedemann Holdings als überlebendes Unternehmen und fortbestehende Aktiengesellschaft zu gründen. Cartesian Growth Corporation beabsichtigt, eine Registrierungserklärung auf Formular S-4 (die „Registrierungserklärung") bei der SEC einzureichen, die eine Stimmrechtsvollmacht/einen Prospekt sowie bestimmte andere relevante Dokumente für die Aktionärsversammlung zur Genehmigung der geplanten Unternehmensfusion beinhaltet. INVESTOREN UND WERTPAPIERINHABERN DER CARTESIAN GROWTH CORPORATION WIRD DRINGEND EMPFOHLEN, DIE STIMMRECHTSVOLLMACHT/DEN PROSPEKT, JEGLICHE ÄNDERUNGEN UND ANDERE RELEVANTE DOKUMENTE, DIE BEI DER SEC EINGEREICHT WERDEN, SORGFÄLTIG UND VOLLSTÄNDIG ZU LESEN, DA SIE WICHTIGE INFORMATIONEN ÜBER DIE TIEDEMANN GROUP, ALVARIUM, CARTESIAN UND DEN UNTERNEHMENSZUSAMMENSCHLUSS ENTHALTEN. Die Stimmrechtsvollmacht/der Prospekt wird den Aktionären der Cartesian Growth Corporation zu einem noch zu bestimmenden Stichtag zur Abstimmung über den geplanten Unternehmenszusammenschluss zugesandt. Investoren und Wertpapierinhaber können außerdem kostenlos Exemplare der Registrierungserklärung und anderer Dokumente mit wichtigen Informationen über jedes der Unternehmen über die Website der SEC unter www.sec.gov erhalten, sobald diese Dokumente bei der SEC eingereicht wurden. Die Informationen, die auf den in dieser Pressemitteilung angegebenen Websites verfügbar sind oder auf die über diese Websites zugegriffen werden kann, werden nicht durch Verweise aufgenommen und sind nicht Teil dieser Pressemitteilung.

Bewerber um Stimmrechtsvollmachten

Cartesian und seine Direktoren und Führungskräfte können als Bewerber um Stimmrechtsvollmachten von Cartesian-Aktionären im Zusammenhang mit dem geplanten Unternehmenszusammenschluss betrachtet werden. Eine Liste der Namen dieser Direktoren und leitenden Angestellten sowie eine Beschreibung ihrer Beteiligungen an Cartesian ist den von Cartesian bei der SEC eingereichten Unterlagen zu entnehmen, einschließlich des endgültigen Prospekts für den Börsengang von Cartesian, der am 23. Februar 2021 bei der SEC eingereicht wurde und kostenlos auf der Website der SEC unter www.sec.gov verfügbar ist. Zusätzliche Informationen über die Beteiligungen dieser Bewerber werden in der Registrierungserklärung für den geplanten Unternehmenszusammenschluss enthalten sein, sobald diese vorliegt. Die Tiedemann Group, Alvarium und ihre jeweiligen Direktoren und Führungskräfte können ebenfalls als Bewerber um Stimmrechtsvollmachten von Cartesian-Aktionären in Verbindung mit dem geplanten Unternehmenszusammenschluss angesehen werden. Eine Liste der Namen dieser Direktoren und Führungskräfte sowie Informationen über ihre Beteiligungen an der Fusion wird in der Registrierungserklärung für den geplanten Unternehmenszusammenschluss enthalten sein, sobald diese vorliegt.

Über Alvarium Investments

Alvarium ist eine unabhängige Investmentgesellschaft, ein globales Multi-Family-Office und eine Merchant-Banking-Boutique, die maßgeschneiderte Lösungen für Familien, Stiftungen und Institutionen in Nord- und Südamerika, Europa und in der Asien-Pazifik-Region bereitstellt. Alvarium bietet Direkt- und Co-Investment-Möglichkeiten über spezialisierte alternative Vermögensverwalter und Real-Asset-Partner mit Schwerpunkten auf Immobilien und der Innovationswirtschaft. Alvarium beschäftigt über 220 Mitarbeiter und 28 Partner an 14 Standorten in 10 Ländern, die 22 Milliarden US-Dollar in vier Servicesegmenten betreuen: Anlageberatung, Co-Investitionen, Merchant Banking und Family-Office-Dienstleistungen.

Über Tiedemann Advisors

Tiedemann Advisors ist eine unabhängige Anlage- und Vermögensverwaltungsgesellschaft für vermögende Privatpersonen, Family Offices, Trusts, Stiftungen und Stiftungsfonds, die 1999 gegründet wurde. Tiedemann Advisors unterhält neun Niederlassungen in den USA und erbringt Treuhanddienstleistungen über die Tiedemann Trust Company, eine staatlich zugelassene Treuhandgesellschaft mit Sitz in Wilmington, US-Bundesstaat Delaware. Das internationale Geschäft von Tiedemann, Tiedemann Constantia, ist in Zürich (Schweiz) ansässig. Gemeinsam betreuen Tiedemann Constantia, Tiedemann Advisors und Tiedemann Trust Company ein verwaltetes Vermögen von derzeit 25 Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen über Tiedemann Advisors finden Sie unter www.tiedemannadvisors.com und www.tiedemannconstantia.com.

Über TIG Advisors, LLC

TIG Advisors, eine alternative Vermögensverwaltung mit Sitz in New York und einem verwalteten Vermögen von rund 7 Milliarden US-Dollar (einschließlich der von angeschlossenen Verwaltern verwalteten Vermögenswerte), konzentriert sich auf Wachstumsinvestitionen in globale alternative Spezialunternehmen. TIG verfügt über eine solide Erfolgsbilanz bei der Identifizierung von unkorrelierten Anlagemöglichkeiten auf öffentlichen und privaten Märkten und nutzt dabei seine etablierte Betriebsplattform, um Manager bei ihrem Wachstum zu unterstützen. Die Alpha-orientierten Anlagestrategien des Unternehmens werden den Anforderungen einer großen Bandbreite globaler Investoren gerecht. Weitere Informationen über TIG Advisors sind verfügbar unter www.tigfunds.com.

Über die Cartesian Growth Corporation

Die Cartesian Growth Corporation („CGC") ist ein Akquisitionsunternehmen, das zur Durchführung einer Fusion, eines Aktientauschs, einer Akquisition von Vermögenswerten, eines Aktienkaufs, einer Umstrukturierung oder der Beteiligung an einer sonstigen Fusion mit einem oder mehreren Unternehmen gegründet wurde. CGC ist eine Tochtergesellschaft der Cartesian Capital Group, LLC, einer globalen Private-Equity-Firma und eingetragenen Anlageberatungsfirma mit Sitz in New York. Die Strategie von CGC sieht vor, ein etabliertes, wachstumsstarkes Unternehmen zu identifizieren, das von einem konstruktiven Zusammenschluss und einer kontinuierlichen Wertschöpfung profitieren kann, und mit diesem zu fusionieren. CGC ist ein aufstrebendes Wachstumsunternehmen im Sinne des Jumpstart Our Business Startups Act von 2012. Nähere Informationen über Cartesian Growth Corporation sind erhältlich unter www.cartesiangrowth.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Bestimmte Aussagen dieser Pressemitteilung sind zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der Safe-Harbor-Bestimmungen des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Bestimmte Wörter wie „schätzt", „projiziert", „erwartet", „antizipiert", „prognostiziert", „plant", „beabsichtigt", „glaubt", „strebt an", „kann", „wird", „sollte", „zukünftig" und Variationen dieser Wörter oder ähnlicher Ausdrücke (oder die Negationen solcher Wörter oder Ausdrücke) kennzeichnen zukunftsgerichtete Aussagen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen bieten keine Garantien für zukünftige Leistungen, Bedingungen oder Ergebnisse und beinhalten eine Reihe von bekannten und unbekannten Risiken, Unwägbarkeiten, Annahmen und anderen wichtigen Faktoren, von denen viele außerhalb des Einflussbereichs der Tiedemann Group, von Alvarium oder Cartesian liegen und dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben wurden. Zu den wichtigen Faktoren, die sich auf die tatsächlichen Ergebnisse auswirken können, gehören unter anderem (i) die Unfähigkeit, den Unternehmenszusammenschluss fristgerecht oder überhaupt abzuschließen (einschließlich der Unfähigkeit, die erforderlichen Genehmigungen der Aktionäre zu erhalten, die Unfähigkeit, aufsichtsrechtliche Genehmigungen zu erhalten oder die Unfähigkeit, andere Abschlussbedingungen zu erfüllen); (ii) die Unfähigkeit, die erwarteten Vorteile des geplanten Unternehmenszusammenschlusses zu erkennen; (iii) die Unfähigkeit, die Börsennotierung der Aktien von Cartesian an der Nasdaq nach erfolgtem Unternehmenszusammenschluss zu erreichen oder aufrechtzuerhalten; (iv) Kosten in Verbindung mit dem Unternehmenszusammenschluss; (v) das Risiko, dass der Unternehmenszusammenschluss die bisherigen Pläne und Abläufe aufgrund der Ankündigung und des Vollzugs des Unternehmenszusammenschlusses behindert; (vi) die Fähigkeit von Cartesian, der Tiedemann Group und Alvarium, das Wachstum zu beherrschen, die Geschäftsplanung umzusetzen und die Prognosen zu erreichen; (vii) mögliche Rechtsstreitigkeiten, an denen Cartesian, die Tiedemann Group oder Alvarium beteiligt sind; (viii) Änderungen der geltenden Gesetze oder Vorschriften, insbesondere in Bezug auf Vermögensverwaltung; (ix) allgemeine Wirtschafts- und Marktbedingungen mit Auswirkungen auf die Nachfrage nach Dienstleistungen von Cartesian, der Tiedemann Group und Alvarium, und insbesondere die Wirtschafts- und Marktbedingungen im Finanzdienstleistungssektor in den Märkten, in denen Cartesian, die Tiedemann Group und Alvarium tätig sind; und (x) andere Risiken und Unwägbarkeiten, die in der Stimmrechtsvollmacht/dem Prospekt im Zusammenhang mit dem Unternehmenszusammenschluss beschrieben werden, einschließlich derjenigen im Abschnitt „Risk Factors", sowie in den übrigen von Cartesian bei der SEC eingereichten Unterlagen. Die enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich ausschließlich auf das Datum ihrer Veröffentlichung. Sofern nicht gesetzlich verlangt übernehmen Cartesian, die Tiedemann Group und Alvarium keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder sonstiger Gründe. Cartesian, die Tiedemann Group und Alvarium bieten keinerlei Gewährleistung, dass Cartesian, die Tiedemann Group, Alvarium oder das fusionierte Unternehmen die Erwartungen erfüllen werden.

Weder Angebot noch Aufforderung

Diese Pressemitteilung stellt keine Aufforderung zur Einholung einer Stimmrechtsvollmacht, Zustimmung oder Genehmigung in Bezug auf Wertpapiere oder die geplante Transaktion dar. Durch die vorliegende Pressemitteilung werden weder Aktien zum Verkauf angeboten, noch Angebote zum Kauf eingeholt. Der Verkauf von Aktien in Staaten und Gerichtsbarkeiten, in denen ein solches Angebot vor Erteilung der Zulassung gegen dort geltendes Recht verstoßen würde, ist hiermit ausdrücklich ausgeschlossen. Ein Angebot von Wertpapieren darf ausschließlich mittels eines Prospekts erfolgen, der den Anforderungen von Abschnitt 10 des Securities Act von 1933 oder einer Ausnahmeregelung entspricht.

Informationsquellen

Diese Pressemitteilung wurde von Cartesian, der Tiedemann Group und Alvarium in Verbindung mit der Transaktion erstellt. Die hierin enthaltenen Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die hierin enthaltenen Informationen basieren auf verschiedenen internen und externen Quellen, und alle Informationen, die sich auf das Geschäft, die frühere Performance, die Betriebsergebnisse und die Finanzlage von Cartesian beziehen, stammen vollständig von Cartesian, und alle Informationen, die sich auf das Geschäft, die frühere Performance, die Betriebsergebnisse und die Finanzlage der Tiedemann Group und Alvarium beziehen, stammen vollständig von den jeweiligen Unternehmen. Es wird keine Gewähr für die Angemessenheit der Annahmen, auf denen die hierin enthaltenen Informationen basieren, oder für die Richtigkeit oder Vollständigkeit von Prognosen oder Modellierungen oder anderen hierin enthaltenen Informationen übernommen. Alle hierin enthaltenen Daten über frühere Ergebnisse oder Modellierungen bieten keinerlei Hinweis auf zukünftige Leistungen.

Die hierin enthaltenen Daten, die sich auf die Geschäftstätigkeit und Performance der zusammengeschlossenen Unternehmen beziehen, wurden von der Tiedemann Group und Alvarium aus verschiedenen internen und externen Quellen abgeleitet. Es wird keine Gewähr für die Angemessenheit der Annahmen oder die Richtigkeit oder Vollständigkeit der Prognosen oder Modellierungen oder sonstiger hierin enthaltener Informationen übernommen. Alle hierin enthaltenen Daten über frühere Ergebnisse oder Modellierungen bieten keinerlei Hinweis auf zukünftige Leistungen. Cartesian, die Tiedemann Group und Alvarium übernehmen keine Verpflichtung zur Aktualisierung der in dieser Präsentation enthaltenen Informationen.

Keine Zusicherungen

Diese Pressemitteilung enthält keine ausdrücklichen oder implizierten Zusicherungen oder Gewährleistungen. Soweit gesetzlich zulässig sind Cartesian, die Tiedemann Group und Alvarium oder ihre jeweiligen Tochtergesellschaften, verbundenen Unternehmen, Aktionäre, Vertreter, Partner, Direktoren, Führungskräfte, Mitarbeiter, Berater oder Agenten unter keinen Umständen verantwortlich oder haftbar für direkte, indirekte oder später eintretende Schäden oder Gewinneinbußen, die sich aus der Verwendung dieser Pressemitteilung, ihres Inhalts (einschließlich und ohne Einschränkung jeglicher Prognosen oder Modelle) ergeben, fehlenden Informationen, dem Vertrauen auf enthaltenen Informationen oder Einschätzungen, die in diesem Zusammenhang veröffentlicht oder anderweitig übermittelt wurden, wobei diese Informationen, die sich direkt oder indirekt auf die Geschäftstätigkeit der Tiedemann Group und von Alvarium beziehen, ausschließlich von der Tiedemann Group und von Alvarium stammen und nicht unabhängig von Cartesian überprüft wurden. Weder die unabhängigen Auditoren von Cartesian noch die unabhängigen Auditoren der Tiedemann Group oder von Alvarium haben Projektionen oder Modelle vor Aufnahme in diese Präsentation geprüft, zusammengestellt oder sonstige Verfahren durchgeführt, und dementsprechend hat keiner dieser Auditoren eine Bewertung oder andere Form von Zusicherung im Zusammenhang mit dieser Präsentation abgegeben.

____________________________
1 Tiedemann Group besteht aus Tiedemann Advisors LLC („Tiedemann Advisors"), einer führenden unabhängigen Vermögensverwaltungsgesellschaft für vermögende Familien, Trusts, Stiftungen und Schenkungen, insbesondere in den USA, der Tiedemann Trust Company („Tiedemann Trust"), TIG Advisors LLC („TIG"), einer alternativen Vermögensverwaltung, und Tiedemann Constantia, dem internationalen Geschäftsbereich von Tiedemann.
2 Alvarium Investments Limited ist ein führendes, unabhängiges, global tätiges Multi-Family-Office, das Investment-, Immobilien- und Merchant-Banking-Dienstleistungen für Familienunternehmen über mehrere Generationen, vermögende Familien, Stiftungen und Institutionen anbietet.
3 Cartesian Growth Corporation ist eine zweckgebundene Akquisitiongesellschaft („SPAC").

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210920005298/de/

Contacts

Medienkontakt:
Prosek Partners
Jill Gordon
jgordon@prosek.com

Investorenkontakt:
Prosek Partners
Alex Jorgensen / Megan Paul
AlTi@prosek.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.