Tickets für Lorde? Eltern spielen ihrer Tochter einen Weihnachtsstreich

Lorde, eigentlich Ella Marija Lani Yelich-O’Connor, ist weniger für biblische Predigten als für eingängige Pop-Hits bekannt. (Bild: Rich Fury/Invision/AP)

Kirche statt Popkonzert: Texanische Eltern spielten ihrer Tochter einen Weihnachtsstreich, der viral ging und für jede Menge Lacher sorgte.

Als die Texanerin Jorji Kellogg am Weihnachtsmorgen von ihren Eltern einen Briefumschlag überreicht bekam, hoffte sie auf Konzertkarten für die neuseeländische Popsängerin Lorde. Auch wenn Weihnachten das Fest des Herrn (englisch: Lord) ist, Weihnachtsstimmung wollte bei Kellogg keine aufkommen, als sie das Geschenk sah. Denn ihre Eltern nutzten die namentliche Nähe zwischen der Popsängerin und dem Herrn dafür, ihrer Tochter Tickets für eine religiöse Veranstaltung eines texanischen Pastors zu schenken.

„Ich habe um Tickets für Lorde gebeten. Nicht den Lord [den Herrn, Anm.]“, schrieb Jorji Kellogg auf Twitter und postete das Weihnachtsgeschenk ihrer Eltern.


„Jorji, Dad und ich sind so stolz und glücklich, dass du deinen Glauben bekräftigen und Zeit mit dem Herrn verbringen willst! Genieße den Abend mit Pastor Joel Osteen im Sprint Center! Alles liebe, Dad & Ma“, schrieben Jorjis Eltern in einem Brief an ihre Tochter und legten ein Ticket für die religiöse Veranstaltung bei.

“Lord” statt “Lorde”

Die Twitter-Gemeinde fand das zum Brüllen komisch. Über 45.600 Personen retweeteten Jorijs Posting, 175.460 drückten auf „Gefällt mir“.

Allerdings stellte Jorjis Mutter Regina kurze Zeit später auf Twitter klar, dass sie und ihr Ehemann nicht ganz so unwissend sind wie viele Twitter-Nutzer das vielleicht glauben wollten und meinte: „Die Leute realisieren, dass das ein Prank [dt.: Streich] war, oder?“


„Sie haben mir tatsächlich einen Streich gespielt“, machte auch Jorji auf Twitter klar. Und erzählte, dass die Geschichte auch einen guten Ausgang hatte: „Sie haben mir die richtigen Tickets später auch noch gegeben“, schrieb sie.


Einem Konzerterlebnis abseits von religiöser Predigt, dafür mit Top-Hits wie „Royals“ oder „Green Light“ steht somit nichts im Wege.

Folgt uns auf Facebook und bekommt täglich aktuelle Nachrichten und Star-News direkt in euren Feed!