thyssenkrupp Elevator wählt SaaS-Management-Plattform von CoreView für maximale Wertschöpfung aus Microsoft 365-Umgebung

CoreView, die einzige intelligente SaaS-Management-Plattform (SMP), gab heute bekannt, dass sich thyssenkrupp Elevator für die Hauptlösung des Unternehmens entschieden hat, um die Microsoft 365 bzw. M365-Umgebung in der Organisation optimal managen zu können. thyssenkrupp Elevator ist einer der weltweit führenden Anbieter von Personenbeförderungsanlagen und beschäftigt mehr als 50.000 Mitarbeiter, die in einer dezentralisierten IT-Umgebung tätig sind. Mithilfe der SMP von CoreView erhält der Kunde umsetzbare Erkenntnisse zu seiner Cloud- und SaaS-Infrastruktur, um für die Produktivität wichtige Anwendungen problemlos zu verwalten, abzusichern und deren Akzeptanz zu fördern. Die IT-Umgebung von thyssenkrupp Elevator wird harmonisiert, um den sich ständig wandelnden Anforderungen des Marktes und der Kunden gerecht zu werden.

Für viele Undernehmen ist die Integration eine bedeutende Herausforderung, da die IT-Teams oft nicht wissen, welche Tools und Plattformen von der jeweiligen Organisation genutzt werden und wie interoperabel diese miteinander sind. CoreView holt die Erkenntnisse in eine einzige übersichtliche Plattform, anstatt sich auf eine Vielzahl von Produkten mit jeweils eigenen Verwaltungskonsolen zu verlassen. Damit sind IT-Fachleute in der Lage, Anwendungsrichtlinien zu verwalten, Zuständigkeiten zu delegieren und zu automatisieren, Korrekturmaßnahmen zu ergreifen, die Nutzung von Anwendungen zu verfolgen und die M365-Lizenzen optimal auf die Anforderungen der Mitarbeiter abzustimmen. Letzterer Punkt ist dabei von besonderer Bedeutung, wie sich aus einer unlängst von CoreView durchgeführten Umfrage ergab, derzufolge 56 Prozent der Microsoft-365-Lizenzen in einem Unternehmen inaktiv, untergenutzt, zu groß oder nicht zugeteilt sind. Derartige scheinbar geringe Cloud-Kosten untergraben jedoch die Wertsteigerung, die sich eine Firma aus der Übernahme eines anderen Unternehmens erhofft.

„Um die mit unserer groß angelegten Integration verbundenen Probleme zu bewältigen, brauchten wir eine skalierbare Lösung, die uns einen verbesserten Überblick über unsere SaaS- und Cloud-Umgebung verschaffen konnte", erklärte Rob Lewis, Global Program Manager bei thyssenkrupp Elevator. „Als Frühanwender von M365 kommen wir bei unserer Migration zwar in den Genuss einiger vorgegebener Vorteile, aber CoreView wird uns helfen, Risiken vertrauensvoll zu minimieren, Kostenersparnisse zu identifizieren und die Akzeptanz im Verlauf der Migration voranzutreiben."

Die Haupt-SMP von CoreView ist ein erfolgskritisches Tool für Unternehmen, die ihre Kosten eindämmen und die Sicherheitsrisiken in ihrer Cloud-Umgebung managen wollen. Die nutzerfreundlichen Funktionen der Plattform bieten umsetzbare Erkenntnisse in einer vereinheitlichten Übersicht, die bei der Verwaltung, Sicherung und Mitarbeiterschulung für wichtige M365-Produktivitätsanwendungen nützlich ist. Im Durchschnitt sparen CoreView-Kunden 30 Prozent bei den Lizenzausgaben, und die Akzeptanz wird um 40 Prozent gesteigert.

„Firmen, die eine bedeutende Integration vornehmen, müssen nicht nur zwei Umgebungen miteinander fusionieren, sondern auch strenge Governance-Richtlinien implementieren, Sicherheitsrisiken identifizieren und Compliance-Anforderungen einhalten", so CoreView CEO Michael Morrison. „Selbst im Verlauf einer Pandemie müssen zahlreiche bedeutende Projekte weiterlaufen. Darum ist es wichtig, dass IT-Teams ihre Aufgaben nicht nur schnell erfüllen können, sondern sie müssen auch sicher sein können, dass sie keine neuen Risiken einbringen oder dem Unternehmen neue Kosten verursachen."

Weitere Ressourcen:

thyssenkrupp Elevator

thyssenkrupp Elevator umfasst die weltweiten Konzernaktivitäten im Geschäftsfeld Personenbeförderungsanlagen. Mit einem Umsatz von 8,0 Mrd. Euro im Geschäftsjahr 2018/2019 und Kunden in mehr als 100 Ländern hat sich thyssenkrupp Elevator seit seinem Markteintritt vor nur 40 Jahren mit den einzigartigen technischen Kompetenzen von thyssenkrupp als einer der führenden Aufzugsanbieter der Welt etabliert. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 50.000 qualifizierte Mitarbeiter und bietet intelligente und innovative Produkte und Dienstleistungen, die speziell für die individuellen Anforderungen der Kunden entwickelt wurden. Das Portfolio umfasst Personen- und Lastenaufzüge, Fahrtreppen und Fahrsteige, Fluggastbrücken, Treppen- und Plattformlifte sowie maßgeschneiderte Servicelösungen für das gesamte Produktangebot. Über 1.000 Standorte rund um den Globus bilden ein dichtes Vertriebs- und Servicenetz und sichern somit eine optimale Nähe zum Kunden.

Über CoreView

CoreView bietet die leistungsstärkste SaaS-Management-Plattform (SMP), um Unternehmen behilflich zu sein, Sicherheitsrisiken zu vermeiden, Betriebskosten zu senken und die Produktivität zu verbessern. CoreView kombiniert umsetzbare Übersichtlichkeit mit granulären Managementfunktionen in einer transparenten Benutzeroberfläche, um die Produktivität mit Microsoft 365 und anderen SaaS-Anwendungen zu steigern. Weitere Informationen über CoreView erhalten Sie unter: www.coreview.com und folgen Sie uns auf Twitter (@CoreView_Inc) und LinkedIn.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20200519005367/de/

Contacts

Tim Morin
fama PR
Coreview@famapr.com