Thronjubiläum: Familienmitglieder übernehmen Auftritte für die Queen

Die offiziellen Auftritte hat Königin Elizabeth II. am dritten Tag der umfangreichen Festlichkeiten zu ihrem 70. Thronjubiläum den Familienmitgliedern überlassen. Tochter Prinzessin Anne vertrat ihre Mutter beim traditionellen Pferderennen Epsom Derby südwestlich von London.

Enkel Prinz William und seine Ehefrau Herzogin Kate gemeinsam mit ihren beiden älteren Kindern Prinz Georg (8) und Prinzessin Charlotte (7) besuchten Wales. In der Hauptstadt Cardiff sahen sie im Auftrag der Königin ein Jubiläumskonzert.

Am Abend wurde William aber ebenso wie sein Vater Prinz Charles zu einer Mega-Party am Buckingham-Palast in London erwartet.

Dort wollten die beiden künftigen Könige in Ansprachen an erwartete 22.000 Besucher die Queen würdigen. Auftreten sollten unter anderem die US-Sängerinnen Alicia Keys und Diana Ross sowie die britischen Bands Duran Duran und Queen. Auch Prominente wie Fußballer David Beckham und Schauspielerin Julie Andrews waren angekündigt.

Elizabeth II. ist seit 1952 Königin. Noch nie saß eine Monarchin oder ein Monarch länger auf dem britischen Thron.

Landesweit wird das Platinjubiläum mit zahlreichen Veranstaltungen gefeiert, dafür gewährte die Regierung einmalig einen zusätzlichen Feiertag.

Zum Abschluss der Feiern ist am Sonntag in London ein «Street Pageant» geplant, eine Art Straßenkarneval. Landesweit wollen sich zudem zahlreiche Menschen zu gemeinsamen Mittagessen - genannt Jubilee Lunch - versammeln.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.