"Thor: Ragnarok": Jeff Goldblum wird mit Q&A zum Internethit

"Thor: Ragnarok": Jeff Goldblum wird mit Q&A zum Internethit

Fans der Marvel-Filme brennt eine dringende Frage unter den Nägeln: Welche Bedeutung steckt hinter dem englischen Originaltitel "Thor: Ragnarok", der im Deutschen zu "Thor 3: Tag der Entscheidung" wurde? Unter dem Hashtag #WhatsRagnarok gingen die User auf die Suche nach Antworten – und niemand Geringeres als Jeff Goldblum persönlich mischte sich in die Fragerunde ein.

Die offizielle Twitter-Seite von Marvel Studios teilte diverse Clips von Jeff Goldblum, in denen er die Theorien der "Thor"-Fans zum Begriff "Ragnarok" beantwortet. Ein User glaubt, dass das Wort für eine Musikrichtung steht, die Goldblum hört. Klingt plausibel, ist aber falsch. Der 64-Jährige hört bevorzugt Jazz, wie er erläutert.

Ein anderer Nutzer kombiniert einfach Goldblums alte Filme und glaubt so, die Erklärung für "Thor: Ragnarok" gefunden zu haben. Demnach sei "Ragnarok" der Tag, an dem die "Chaos Theorie" ihre Unabhängigkeit erreicht habe, aber es kein gutes Ende für sie nehme. Eine interessante Spekulation, die der Hollywoodstar aber nur verneinen kann. Vielleicht ist ja das die Erklärung hinter "Thor: Ragnarok"? "Die Macht, die Cate Blanchett über dich hat, wenn sie dir in die Augen schaut", heißt es in einem weiteren Post. Zwar gibt Jeff Goldblum zu, dass der Blick seiner Kollegin durchaus beeindruckend sein kann, aber nichts mit dem Titel des Marvel-Streifens zu tun hat.

Ein letzter Versuch also, was der kuriose Zusatz im dritten Teil von "Thor" bedeuten könnte. "Ragnarok ist eine seltene Nashorn-Zucht in Botswana", ist sich ein Twitter-Follower in der Frage-Antwort-Runde sicher. Aber nein, auch dem kann Jeff Goldblum nicht zustimmen. Ob und welche Erklärung tatsächlich hinter dem Filmtitel steckt, bleibt am Ende der Q&A unbeantwortet. Dennoch feiert das Netz die ulkigen Reaktionen von Goldblum. Wer sich aber ein bisschen mit germanischen Göttersagen auskennt, weiß, dass Ragnarok das Ende der Welt bezeichnet.

Der deutsche Titel der dritten Fortsetzung von "Thor" kann für keine große Verwirrung sorgen: Ab dem 25. Oktober können Zuschauer den Streifen mit Chris Hemsworth, Mark Ruffalo, Jeff Golblum und Co. hierzulande als "Thor 3: Tag der Entscheidung" auf der großen Kinoleinwand sehen.

Exklusives Video zu "Thor 3: Tag der Entscheidung"