Thor kann in diesem komischen "Ragnarok"-Teaser die Miete nicht zahlen

[Bild von Marvel Studios]

Vergangenes Jahr wurde bekannt, dass Thor – während Captain America und Iron Man ihren „Civil War“ austrugen – alle Hände voll zu tun hatte, sich an das Leben in Australien mit seinem neuen Mitbewohner Daryl zu gewöhnen.

Wir hatten angenommen, der „Team Thor“-Videoclip im August sei das letzte Mal gewesen, dass wir Daryl Jacobson zu Gesicht bekamen, doch zur Freude aller veröffentlichte Marvel einen neuen Clip mit dem Titel „Team Thor: Teil 2 – Wo sind sie heute?“. Das Video ist nicht nur urkomisch, sondern beweist außerdem, dass das Zusammenleben mit Thor furchtbar ist.

Es wäre vermutlich etwas übertrieben, das Video einen „Thor 3: Ragnarok“-Teaser zu nennen, besonders da der Stil und der komische Tenor des Clips mehr an Regisseur Taika Waititis Film „5 Zimmer Küche Sarg“ erinnert als an das, was wir von dem Blockbuster erwarten würden. Aber er schafft es dennoch hervorragend, die Vorfreude auf den Film zu erhöhen.

Es ist auch ein Beweis dafür, dass Thor sich nach wie vor an die Erde gewöhnen muss. Für alle, die es vergessen haben: Der letzte „Team Thor“-Kurzclip vom Marvel zeigte, dass Thor keine Skrupel hat, Daryl in der Arbeit zu stören, Mjolnir die Hausarbeit erschwert und der Prinz aus Asgard rohes Fleisch in der australischen Hitze kocht – wovon zweifellos das ganze Haus stinken würde. Frischen Sie Ihre Erinnerung auf, indem Sie den Clip unten ansehen.

Doch wie sich herausstellt, kann sich Thor zusätzlich zu diesen Problemen nicht einmal die Miete leisten. Tja, zumindest kann er sich die Miete auf der Erde nicht leisten. Wie Daryl betont, mag es zwar stimmen, dass die Münzen aus Asgard, die er dafür verwenden will, eine „Fantastilliarde“ Dollar wert sind, doch auf der Erde kann sie niemand umwechseln.

Thors finanzielle Probleme veranlassen Daryl zu dem Vorschlag, sich einen Job zu suchen. Wie erwartet, trifft dies auf taube Ohren, da Thor darauf besteht, sein Job sei es, den Planeten zu retten. Außerdem wird er sofort ziemlich streitsüchtig und gehässig zum armen alten Daryl.

All das legt nahe, dass Thor beim Erscheinen von „Ragnarok“ obdachlos sein könnte. Zum Glück wurde bereits bestätigt, dass „Ragnarok“ nicht sehr viel Zeit auf der Erde verbringen wird, also wird Thor vermutlich so beschäftigt damit sein, die Galaxie zu retten, dass er keine Zeit hat, sich auf die Suche nach einer neuen Bleibe zu konzentrieren.

Wir werden herausfinden, wo er letztendlich seine Zelte aufschlägt, sobald „Thor 3: Ragnarok“ am 26. Oktober 2017 in die Kinos kommt.

Gregory Wakeman