Thibaut Courtois verspürt keine Eile bei Vertragsverhandlungen mit Chelsea

Courtois kann keine neue Entwicklung der Vertragsgespräche vermelden. Der Belgier sieht dabei keine Eile und fokussiert sich auf die kommenden Spiele.

Thibaut Courtois , Stammtorhüter des  FC Chelsea , bestätigt, dass es weiterhin keine Neuigkeiten im Hinblick auf eine Vertragsverlängerung beim englischen Meister gibt. Zuletzt wurde immer wieder über einen Wechsel des Belgiers zu Real Madrid  spekuliert.

"Was meinen Vertrag betrifft, so ist das eine Sache, die Chelsea mit meinem Berater regeln muss. Ich glaube nicht, dass es bei diesem Thema neue Entwicklungen gab", meinte Courtois.

Über einen möglichen Wechsel äußerte sich der belgische Nationalkeeper nicht. Er wolle seinen Fokus auf die anstehenden Partien legen, so der 25-Jährige. "Meine Sache, meine wichtigste Sache, ist es, gute Leistungen für mich und meine Mannschaft zu zeigen", erklärte Courtois und ergänzte: "Wir haben im Moment so viele Spiele und ich bevorzuge es, mich auf die Partien und meine eigenen Leistungen zu konzentrieren. Gegen Ende der Saison wird es genug Zeit geben, um Gespräche zu führen."

Courtois' Vertrag an der Stamford Bridge läuft noch bis 2019.