Ist der Theta-Token das nächste Ethereum oder der nächste Dogecoin?

·Lesedauer: 4 Min.
Bitcoin

Wie der Meme-freundliche Dogecoin uns gezeigt hat, kann die nächste heiße Kryptowährung von fast überall kommen. Während die Mehrheit zweifellos volatil sein wird, glaube ich nicht, dass wir das Ende der Krypto-Manie gesehen haben, und ich bin sicher, dass es andere Token gibt, die auftauchen werden. Es wird wichtig sein, sie in zwei Töpfe aufzuteilen: Diejenigen, die einen realen Nutzen haben, wie Ethereum, und diejenigen, die eher künstlich aufgeblasen sind, wie Dogecoin, der sich vielleicht halten kann, obwohl er derzeit keinen einzigartigen technischen Vorteil gegenüber anderen Token hat.

Derjenige, über den ich hier sprechen möchte, heißt Theta Token, der auf dem dezentralen Theta Network verwendet wird, das versucht, die Ineffizienzen im Zusammenhang mit Video-Streaming zu verbessern. Sollte man da vielleicht investieren?

Wie funktioniert die Theta-Blockchain?

Die Theta-Blockchain ist eine dezentralisierte Infrastruktur, die darauf abzielt, das Videostreaming und die Bereitstellung zu verbessern.

Unternehmen oder Webseiten, die Video-Streaming-Inhalte anbieten, haben traditionell alles in einem zentralen System. Das mag zwar zunächst bequem sein, aber wenn genug Zuschauer gleichzeitig auf die Inhalte zugreifen und das System unter Druck setzen, kann der Stream langsam und abgehackt werden. Um dem entgegenzuwirken, entscheiden sich Streaming-Anbieter für ein Content-Delivery-System, bei dem sie eine Gruppe von Servern verteilen, so dass die Zuschauer nicht so viel Druck auf einen einzelnen Zugangspunkt ausüben und einen flüssigeren Stream gewährleisten. Doch das kann kostspielig sein.

Theta Blockchain versucht das anders zu machen, indem es im Wesentlichen ein Peer-to-Peer-Netzwerk einrichtet, das die Computer der Leute anzapft, um deren ungenutzte Bandbreite zu nutzen. Wenn nun jemand versucht, sich Inhalte anzusehen, die im Theta-Netzwerk verfügbar sind, wird ein Teil der Daten vom Hauptserver kommen, der ihn hostet, während ein anderer Teil vom Theta-Netzwerk kommt.

Viele in der Branche sehen Theta nicht als Konkurrenten zu anderen Videostreaming-Seiten, sondern als eine Möglichkeit, die Leitungen hinter dem System zu verbessern und die Kosten für das Streaming zu senken.

„Thetas Innovation wird die heutige Online-Video-Industrie in ähnlicher Weise umkrempeln, wie es die YouTube-Plattform im Jahr 2005 für das traditionelle Video tat“, sagte Steve Chen, Mitbegründer von YouTube und Berater von Theta. „Eine der größten Herausforderungen waren die hohen Kosten für die Auslieferung von Videos in verschiedene Teile der Welt, und dieses Problem wird mit HD, 4K und höherer Qualität der Videostreams nur noch größer.“

Zusätzlich hat Theta einige große Partnerschaften geschlossen. Zum Beispiel plant Samsung, das Theta.tv E-Sport-Streaming-Netzwerk in zukünftige Galaxy S20-Smartphones einzubinden, und könnte auch andere Theta-getriebene Content-Plattformen auf seine eigene Smart-TV-Plattform bringen. Große Unternehmen wie Sony und Creative Artists Agency setzen ebenfalls auf Theta, ebenso wie mehrere Venture Capital-Unternehmen.

Es gibt zwei Arten von Token, die auf dem Theta-Netzwerk verwendet werden.

Der erste heißt TFUEL, mit dem Theta die Leute dafür bezahlt, dass sie die Bandbreite ihres Computers in das Netzwerk erweitern. Das ist richtig – wenn eine Person ihren Computer benutzt, um Inhalte mit jemandem zu teilen, der sie im Theta-Netzwerk anschaut, und somit hilft, die Streaming-Qualität und die Ladezeit zu verbessern, wird sie ganz oder teilweise mit TFUEL entschädigt, die derzeit für etwa 0,34 US-Dollar pro Token gehandelt werden.

Der zweite ist der Theta Token, der als der Governance Token des Netzwerks bezeichnet wird. Theta Token sind eher mit Aktien vergleichbar, und die Inhaber dieser Token werden angeblich für die Richtung des Projekts in der Zukunft verantwortlich sein.

Interessanterweise hatte der Theta Token wohl einen besseren Lauf als Dogecoin. Der Coin, der derzeit bei 10,74 US-Dollar pro Token gehandelt wird, war an einem Punkt in diesem Jahr um mehr als 17.000 % von seinem Preis Anfang letzten Jahres gestiegen. Zuletzt hatte er einen Gesamtmarktwert von rund 10 Milliarden US-Dollar, was ihn zur 20. größten Kryptowährung machte (Stand: 14. Mai).

Ist es mehr wie Dogecoin oder Ethereum?

Du kannst dir wahrscheinlich denken, dass ich den Theta Token eher mit Ethereum als mit Dogecoin vergleiche. Er hatte zwar einen ähnlichen Anstieg wie Dogecoin, aber ich denke, er war viel ruhiger und weniger meme-getrieben. Außerdem hat der Theta Token nicht nur einen realen und einzigartigen Nutzen wie Ethereum, sondern er hat auch einen festgelegten Bestand von 1 Milliarde Token, die alle gerade im Umlauf sind, was für Investoren gut ist, weil es mehr Nachfrage schaffen kann. Während der Theta Token wahrscheinlich volatil sein wird und es sicherlich keine Garantie gibt, sehe ich bei diesem viel mehr Potential als bei anderen Token, die stark zugelegt haben.

Der Artikel Ist der Theta-Token das nächste Ethereum oder der nächste Dogecoin? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dieser Artikel stellt die Meinung des Verfassers dar, der mit der "offiziellen" Empfehlungsposition eines Motley Fool Premium-Beratungsdienstes nicht übereinstimmen kann. Eine Investitionsthese zu hinterfragen - selbst eine eigene - hilft uns allen, kritisch über das Investieren nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

Dieser Artikel wurde von Bram Berkowitz auf Englisch verfasst und am 16.05.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt keine der genannten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.