Thermo-Leggings: Warm verpackt und dennoch vielseitig

Julia Koschel
·Lesedauer: 3 Min.

Entweder man liebt sie oder man hasst sie: Leggings. In der Thermovariante, sprich als Thermo-Leggings, müssen Liebhaberinnen auch in den Wintermonaten nicht auf ihr liebstes Beinkleid verzichten.

Thermo-Leggings: Warm und stylisch durch den Winter, junge Frau, Schnee, Schlittschuhe
Thermo-Leggings: Warm und stylisch durch den Winter, junge Frau, Schnee, Schlittschuhe

Themo-Leggings – nicht nur Frostbeulen lieben sie im Winter. Denn mit ihnen können Sie auch bei niedrigen Temperaturen all Ihre Lieblingsoutfits tragen. Warm verpackt und dennoch stylisch, ein Grund, warum wir Thermo-Leggings so lieben.

Thermo-Leggins: Das hat es mit ihnen auf sich

Thermo-Leggings sind äußerlich nicht von Ihren "normalen" Leggings zu unterscheiden. Ob einfarbig oder gemustert - es gibt Thermo-Leggings in jeglichen Varianten. Der entscheidende Unterschied liegt im Inneren der Leggings. Die warme Winterversion ist gefüttert. Je nach Modell und Hersteller mit Fleece, Teddyfell oder einfach aus einem festeren, dickeren Material als die herkömmlichen Leggings. Dadurch schützt sie vor Wind und Kälte und lässt Ihnen modisch viel Spielraum. Ein hohes (breites) Bündchen sorgt für einen guten Halt und wärmt zusätzlich die Nieren, ohne dabei einzuschnüren.Thermo-Leggings Otto API Awin

Ein Kleidungsstück, unzählige Möglichkeiten

Ein weiterer Pluspunkt der Thermo-Leggings: Mit einem schlichten Modell können Sie so ziemlich jedes Outfit wintertauglich machen. Ob in Kombination mit einem Kleid, einem Rock, "single" oder unter einer dünnen Stoffhose, auf die Sie in den kalten Wintermonaten nicht verzichten wollen – alles ist möglich.Thermo-Leggings API Amazon

Liebhaber von Leggings wissen um die vielen Vorteile ihres Allrounders. Auch die winterliche Thermo-Leggings kann sich bei Bedarf zurückhaltend einem Outfit unterordnen und nur ihrer Funktion des Warmhaltens dienen. Wer Lust hat, kann die Thermo-Leggings allerdings auch zum Hauptakteur seines Styles und mit einem Muster oder Farbe zum Hingucker machen. Die Wahl obliegt ganz Ihnen.Thermo-Leggings bunt API Amazon

Die Thermo-Leggings lässt Ihnen modisch die freie Auswahl. Doch die eine oder andere Stylingregel sollte man auch hier beachten:

  • Weniger ist mehr: Entscheiden Sie sich für eine Thermo-Leggings mit auffälligem Muster oder knalliger Farbe? Super! Dann sollte der Rest des Outfits aber eher dezent sein.

  • Achten Sie auf eine gute Qualität. Vor allem, damit Ihre Thermo-Leggings auch hält, was sie verspricht und Sie ausreichend warm hält.

  • Die richtige Größe ist entscheidend. Dies gilt für eine Thermo-Leggings in besonderem Maße. Denn abgesehen davon, dass eine einschneidende, einengende Leggings immer unvorteilhaft wirkt, dürfte es auch bekannt sein, dass zu enge Kleidung die Blutzirkulation beeinträchtigt, was dazu führen kann, dass wir schneller frieren. Kontraproduktiv!

Unsere zwei liebsten Outfits mit Thermo-Leggings:

Bestes Winterwetter, frische Luft, ein gemütlicher Spaziergang – die beste Gelegenheit, sich in ein cooles und gleichzeitig bequemes Outfit zu werfen. Mit einer schlichten schwarzen Thermo-Leggings, einem Oversize-Wollpullover unter der dicken Winterjacke, derben Boots und den passenden Winteraccessoires wie Beanie und Schal fühlen wir uns bestens gerüstet für einen Rundgang im eigenen Viertel oder dem abgelegenen Waldgebiet. Noch schnell einen Kaffee to go aus dem Lieblingscafé um die Ecke geholt und schon kann es losgehen.

Maxikleider lieben wir zu jeder Jahreszeit. Doch selbst mit Ärmeln kann es einen schnell frösteln. Also schnappen wir uns eine farblich passende Thermo-Leggings, sowie einen längere Cardigan und einen Taillengürtel (für die schöne Silhouette) und kreieren uns ein tolles Winteroutfit. So sind wir ideal angezogen, wenn es ins Büro oder zu einem Familientreffen geht.

Affiliate Infobox