Theresa May bei britischen Wählern immer unbeliebter

dpa-AFX

LONDON (dpa-AFX) - Die britische Premierministerin Theresa May verliert weiter Rückhalt bei den Wählern, wird aber für kompetenter gehalten als der Oppositionsführer Jeremy Corbyn. Das ergab eine am Donnerstag vom konservativen Blatt "Evening Standard" veröffentlichte repräsentative Umfrage des Instituts Ipsos MORI.

Danach erklärten sich nur noch 34 Prozent der 1071 Befragten mit Mays Politik zufrieden; 59 Prozent waren unzufrieden. Von den Jungwählern waren sogar nur 27 Prozent mit May einverstanden. Noch nie sei ein Premierminister so schnell nach der Wahl so unpopulär gewesen, erklärte der Ipsos-MORI-Experte Gideon Skinner. May hatte die Parlamentswahl am 8. Juni knapp gewonnen.

Auf die Frage, ob May oder der Labour-Chef Corbyn der bessere Regierungschef seien, stimmten allerdings 46 Prozent für die konservative Amtsinhaberin und nur 38 Prozent für den linken Sozialdemokraten. Mays Konservative Partei liegt in der Wählergunst mit 41 Prozent dabei um einen Punkt knapp hinter Labour mit 42 Prozent; die Liberaldemokraten kämen auf neun Prozent.