Thema Gewicht! Lena Meyer-Landrut wütend bei Markus Lanz

Lena Meyer-Landrut kann nicht glauben, welche Frage Markus Lanz ihr stellt. (Bild: WENN.com)

Nein, für so richtig handfeste Skandale sorgte Lena Meyer-Landrut bisher noch nicht. Dennoch hat man das Gefühl, sie steht ständig im Fokus. Um ihre Kunst geht es dabei kaum, sondern vielmehr um ihr Aussehen. Ist sie zu dick, zu dünn, gar magersüchtig? Bei Markus Lanz verriet die Sängerin nun, wie es wirklich um ihr Gewicht steht.

Schon der Einstieg ins Gespräch gleicht einem kleinen Seitenhieb: Als Markus Lanz sich in der Sendung vom Mittwochabend Lena Meyer-Landrut zuwendet, die direkt neben dem Moderator platziert wurde, fragt er: „Ist dir eigentlich kalt?“ Auf das Angebot, ihr sein Sakko zu geben, reagiert Lena mit einem Schmunzeln, lehnt aber ab: „Noch geht’s.“ Was für den Zuschauer hängen bleibt: Die arme Lena ist dünn und deshalb verfroren, die Studioklimaanlage setzt der 26-Jährigen ganz schön zu.

Nach Fassungslosigkeit reagiert Lena auf die Fragen des Moderators mit Unterkühlung. (Bild: WENN.com)

Geschickt lenkt Lanz das Interview auf etliche andere Themen, es geht um Lenas Teilnahme bei „Sing meinen Song“, um ihren Vater, der die Familie verließ als Lena zwei Jahre alt war und über den sie nun ein Lied geschrieben hat, sowie über künstlerische Schaffenskrisen und Erfolgsdruck. Doch schließlich kommt Lanz wieder auf das äußerst intime Thema Gewicht zurück.

„Ich hab zwischendurch von dir Bilder gesehen, wo ich mir Sorgen gemacht habe“, sagt Lanz. „Du warst sehr dünn, du wirktest da gestresst und zerbrechlich.“ Lena steht die Fassungslosigkeit über diese Aussage ins Gesicht geschrieben, nimmt erst mal einen Schluck von ihrem Getränk, sagt dann: „Das ist aber auch schon wieder Quatsch, Markus.“

Lena hat sich nicht wirklich wohl gefühlt. (Bild: WENN.com)

Lanz fragt ungeniert weiter: „Warum ist das Quatsch?“. Lena nimmt sich ein Herz und setzt zu einer Antwort an: „Wenn nur genug Leute sagen, dass man zu dünn aussieht, dann glaubt man‘s auch.“ Lena verrät, dass sie seit acht Jahren das Gewicht halte. Offenbar merkt der Moderator, wie unangemessen seine Frage war, reitet sich mit seiner nächsten Frage aber nur noch weiter in den Schlamassel: „Ich meine nicht das Gewicht, ich meine eher das Gesicht – da tut sich was.“

Mit ungläubigem Staunen entgegnet Lena einfach nur: „Ja, klar, der Babyspeck ist weg.“ In diesem Moment scheint Lanz endgültig klar zu werden, dass er sich heillos verlaufen hat – und er widmet sich kurzerhand seinem nächsten Gast.Me
So sehr vermisst Lena ihren Vater

Merken