1 / 10

Amy Starb: „Vatos“, Staffel 1 Wurde zum Zombie: „Tag 194“, Staffel 1

Die Gruppe genoss gerade ein Abendessen am Lagerfeuer, als sie von einer Horde Untoter angegriffen wurde und Andreas Schwester Amy wurde gebissen, als sie aus Dales Wohnmobil stieg. Eine verzweifelte Andrea, die Amy bei einer Versorgungsfahrt eine Kette für ihren Geburtstag besorgt hatte, legte Amy die Kette an, unmittelbar bevor ihre kleine Schwester erwachte… und versuchte, sie zu verspeisen. Andrea schoss ihr in den Kopf. (Fun Fact: Der Streuner, der Amy gebissen hat, wurde von „TWD“ Executive Producer/Regisseur/Spezialeffekte-Spezialist/Zombie Training-Schule Regisseur Greg Nicotero gespielt).
(Credit: AMC)

„The Walking Dead“: Legendäre Charaktere, die zu Untoten wurden

Die Tode unserer Lieblings-Figuren sind schon erschütternd genug, aber wir leiden noch mehr, wenn wir sie in ihrer untoten Form sehen, vor allem weil dies bedeutet, dass die ihnen nahestehenden Personen diejenigen sind, die sie, nun ja, davon erlösen müssen. Hier ist ein Blick zurück auf die legendärsten Tode und Wiederbelebungen von „The Walking Dead“.

Kimberly Potts