The NAGA Group AG übertrifft mit einem Konzernumsatz von EUR 55,3 Mio. die Jahresprognose 2021

·Lesedauer: 2 Min.

The NAGA Group AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis
The NAGA Group AG übertrifft mit einem Konzernumsatz von EUR 55,3 Mio. die Jahresprognose 2021

13.01.2022 / 14:09 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Ad-hoc-Mitteilung nach Art. 17 Marktmissbrauchsverordnung

The NAGA Group AG übertrifft mit einem Konzernumsatz von EUR 55,3 Mio. die Jahresprognose 2021

Hamburg, 13. Januar 2022 - Die The NAGA Group AG (ISIN: DE000A161NR7) hat nach vorläufigen Zahlen im Geschäftsjahr 2021 ihre Konzernumsatzerlöse mit EUR 55,3 Mio. (Vj. EUR 24,4 Mio.) gegenüber dem Vorjahr mehr als verdoppelt und damit zugleich die eigene Jahresprognose in der Bandbreite von EUR 50 Mio. bis EUR 52 Mio. übertroffen.

Die dynamische globale Expansion im Geschäftsjahr 2021 hatte allerdings leicht über den Erwartungen liegende Marketingkosten zur Folge, weshalb das vorläufige Konzern-EBITDA mit EUR 12,8 Mio. (Vj. EUR 6,6 Mio.) nur knapp unter der prognostizierten Bandbreite von EUR 13 Mio. bis EUR 15 Mio. liegt.

Kontakt:
The NAGA Group AG
Andreas Luecke
Vorstand
Hohe Bleichen 12
20354 Hamburg
T: +49 (0)40 524 77910
E: ir@naga.com

Ende der Ad-hoc-Mitteilung

13.01.2022 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

The NAGA Group AG

Hohe Bleichen 12

20354 Hamburg

Deutschland

E-Mail:

info@naga.com

Internet:

www.naga.com

ISIN:

DE000A161NR7

WKN:

A161NR

Indizes:

Scale 30

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1268479


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.