"The Masked Singer"-Weihnachtsspecial: Ein Rentier geht an den Start

·Lesedauer: 1 Min.
Die erste Maske des "The Masked Singer"-Weihnachtsspecials wurde gezeigt: das Rentier. (Bild: ProSieben/Willi Weber)
Die erste Maske des "The Masked Singer"-Weihnachtsspecials wurde gezeigt: das Rentier. (Bild: ProSieben/Willi Weber)

Nach der Show ist vor der Show und so wurde am Schluss des Finales von "The Masked Singer" (20.11.), das Musicalstar Alexander Klaws (38) für sich entscheiden konnte, auch schon die erste Maske des kommenden Weihnachtsspecials präsentiert: ein niedlich dreinblickendes Rentier mit Lichterketten am Geweih.

Am zweiten Weihnachtsfeiertag (26. Dezember, 20:15 Uhr, ProSieben und Joyn) lädt Moderator Matthias Opdenhövel (51) zu einer Spezialfolge ein - mit drei neuen Stars unter "drei Weihnachtsmasken". Die anderen beiden Masken sind noch geheim.

Die Show wird ganz im Zeichen des Fests aller Feste stehen und die verhüllten Promis berühmte Weihnachtsklassiker trällern. Noch am selben Abend werden alle drei Masken fallen, ein prominentes Trio darf bis dahin munter mitraten. Wer in der Jury sitzt, ist noch nicht bekannt.

"Zwei der schönsten Sachen der Welt"

Es handelt sich um die erste Sonderfolge des Erfolgsformats, das im Sommer 2019 Premiere im deutschen TV feierte. Für Opdenhövel ist das Special eine logische Schlussfolgerung: "Wir lieben alle Weihnachten. Und wir lieben alle 'The Masked Singer'. Also warum nicht zwei der schönsten Sachen der Welt zusammenbringen und eine feierliche Weihnachtsrateshow draus machen?"

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.