"The Masked Singer": Einhorn als Sport-Star enttarnt

·Lesedauer: 1 Min.

In der ProSieben-Show "The Masked Singer" wurde am Dienstag erneut eine Sport-Persönlichkeit enttarnt.

Nachdem schon in der ersten Folge der neuen Staffel bekannt wurde, dass sich ZDF-Sportmoderatorin Katrin Müller-Hohenstein unter dem Schweinekostüm versteckt hatte, war nun in Folge zwei das Einhorn dran.

Es erhielt die wenigsten Stimmen und musste daher seine Maske abnehmen - zum Vorschein kam Franziska van Almsick.

Die mehrfache Welt- und Europameisterin im Schwimmen hatte in der Show die beiden Songs "The Last Unicorn" von America und "Lean On Me" von J2 gesungen.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Rea Garvey tippte richtig auf Einhorn van Almsick

Erkannt wurde van Almsick, die in ihrer Karriere insgesamt vier olympische Silbermedaillen geholt hat, allerdings schon vor der Demaskierung von Sänger Rea Garvey, der die 42-Jährige auch persönlich kennt.

Auch Moderatorin Ruth Moschner vermutete eine Schwimmerin unter der Einhorn-Maske - legte sich aber auch Britta Steffen fest. Smudo lag mit seinem Tipp, YouTuberin Bibi (Bianca Claßen), dagegen weit daneben.

Im Zuschauervoting lag Model Lena Gercke ganz vorne, van Almsick hatten die Fans nicht einmal in den Top Drei erwartet.