The LYCRA Company schließt die Selbstbewertung des Higg Facility Environmental Module (FEM) an sechs Produktionsstandorten ab

·Lesedauer: 3 Min.

Die LYCRA Company, ein weltweit führender Anbieter von nachhaltigen Faserlösungen für die Bekleidungsindustrie, hat die Selbstbewertung des Higg Facility Environmental Module (FEM) an allen sechs Produktionsstandorten der LYCRA® Faser abgeschlossen. Die zuverlässige Umweltverträglichkeitsprüfung – die Umweltmanagementsysteme, Energieverbrauch, Emissionen, Wasserverbrauch, Abwasser sowie das Abfall- und Chemikalienmanagement auf Werksebene überprüft – hilft den Produktionsstandorten, ein ökologisches Fundament für die Erzielung kontinuierlicher Verbesserungen zu schaffen.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210316005778/de/

The LYCRA Company’s Maydown site is one of the company's six sites that has completed Higg Facility Environmental Module (FEM) self-assessment (Photo: Business Wire)

Der Standort Maydown von The LYCRA Company im Nordwesten Nordirlands hat das Modul vor mehr als einem Jahr pilotiert. Basierend auf den ersten Erkenntnissen führten die übrigen fünf Produktionsstätten gleichzeitig ebenfalls Selbstbewertungen durch.

„Ich möchte allen Standorten und dem Team, das sie unterstützt hat, für ihre Bemühungen zur Erreichung dieses bedeutenden Meilensteins danken", erklärte Gary Huffman, Director of Operations Excellence, The LYCRA Company. „Die Tatsache, dass alle Standorte das Modul absolviert haben, unterstreicht unser Engagement für eine exzellente Produktion gemäß einer Vielzahl von Nachhaltigkeitsparametern und gibt uns einen Rahmen für zukünftige Verbesserungen."

Die Module wurden im Dezember 2020 in das Higg-Portal eingestellt und können nun auf Anfrage über die Higg-Plattform sicher mit Kunden geteilt werden. Sie bieten Einblicke in die Nachhaltigkeitsleistung von The LYCRA Company und unterstreichen das Engagement des Unternehmens für Transparenz.

Laut Nish Vasavada, Global Director of Environment, Health and Safety (EHS) von The LYCRA Company, entwickelt sein Team derzeit einen Plan für die diesjährige Prüfung der Standortmodule durch eine zugelassene, unabhängige externe Stelle. „Dies würde uns eine Bestätigung unserer Leistung geben und wahrscheinlich neue Erkenntnisse darüber liefern, wie und wo wir uns verbessern können", so Vasavada.

Das Higg-Index-Instrumentarium wurde von der Sustainable Apparel Coalition (SAC) entwickelt. Das Higg FEM verschafft Herstellern, Marken und Einzelhändlern ein klares, ganzheitliches Bild der anlagenspezifischen Umweltleistung und -auswirkungen. Bewertungen helfen dabei, Möglichkeiten für Verbesserungen der Nachhaltigkeit zu identifizieren und zu skalieren, die das Wohlergehen von Fabrikarbeitern, lokalen Gemeinden und der Umwelt schützen. The LYCRA Company, einziger Hersteller von Spandex (Elastan) und Mitglied des SAC, spielt eine aktive Rolle in mehreren Unterausschüssen der Koalition.

Bewertungen durch Dritte wie z. B. das Higg FEM sind eine Schlüsselkomponente der Nachhaltigkeitsplattform Planet Agenda von The LYCRA Company, die alle Aspekte des Geschäftsbetriebs durch drei Grundpfeiler abdeckt: Unternehmensverantwortung, herausragende Fertigungsqualität und Produktnachhaltigkeit. Zu den weiteren Zertifizierungen gehören die Global Recycled Standard (GRS)-Zertifizierung der EcoMade-Produktfamilie des Unternehmens, die Standard 100-Zertifizierung von OEKO-TEX® for LYCRA®, LYCRA® T400®, COOLMAX® und THERMOLITE® Fasern sowie Cradle to Cradle Certified™ Product Standard Material Health Certificates (Gold Level) für 25 LYCRA® Faserprodukte.

Über The LYCRA Company

The LYCRA Company entwickelt und produziert Faser- und Technologie-Lösungen und Innovationen für die Bekleidungs- und Hygieneindustrie. Mit Hauptsitz in Wilmington, Delaware, USA, ist The LYCRA Company für ihre innovativen Produkte, technische Expertise und unvergleichlichen Marketing-Support weltweit anerkannt. The LYCRA Company besitzt führende Verbraucher- und Handelsmarken wie: LYCRA®, LYCRA HyFit®, LYCRA® T400®, COOLMAX®, THERMOLITE®, ELASPAN®, SUPPLEX® und TACTEL®. Während der Name The LYCRA Company neu ist, reicht ihr Erbe bis zum Jahr 1958 zurück, als die ursprüngliche Elastanfaser, die Faser LYCRA® entwickelt wurde. Heute hat sich das Unternehmen zum Ziel gesetzt, den Produkten ihrer Kunden Mehrwert zu verleihen, indem es einzigartige Innovationen entwickelt, die den Verbraucherwünschen nach mehr Tragekomfort und dauerhafter Performance entsprechen. Weitere Informationen finden Sie unter www.thelycracompany.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210316005778/de/

Contacts

Karie Ford
karie.j.ford@lycra.com