Werbung

"The Kardashians": Erster Trailer zu Staffel drei verspricht Drama pur

Eine neue "The Kardashians"-Staffel um Kim (unten) steht in den Startlöchern. (Bild: Disney+)
Eine neue "The Kardashians"-Staffel um Kim (unten) steht in den Startlöchern. (Bild: Disney+)

Der erste ausführliche Trailer zur dritten Staffel von "The Kardashians" ist da. Die neue Runde der Doku-Soap um Kim (42), Kourtney (44), Kendall (27) und Co. startet am 25. Mai bei Disney+.

"Ich bin wirklich gut darin, ruhig zu bleiben, wenn es Turbulenzen gibt, aber dieses Jahr war ein Wirbelwind", sagt Matriarchin Kris Jenner (67) in dem Video.

Scheidung von Kanye West, Trennung von Pete Davidson

Seit der zweiten Staffel, die im September 2022 startete, ist in der Tat viel passiert. So wurde im November Kim Kardashians Scheidung von Kanye West (45) rechtsgültig. Ihr Ex habe "die wahnsinnigsten Geschichten" verbreitet, erklärt Kim im Trailer. Doch sie und ihre Familie haben "über all die Lügen geschwiegen" aus Rücksicht auf die vier Kinder, die sie mit dem Rapper hat.

An einer anderen Stelle ist Kim Kardashian in Tränen aufgelöst. Ihre Schwester Khloé (38) tröstet sie. Der Anlass für diesen emotionalen Ausbruch bleibt im Video unklar.

In die Zeit seit Season zwei fällt auch das Ende von Kim Kardashians Liaison mit Pete Davidson (29). "Wo waren wir eigentlich stehen geblieben", fragt sie zu Beginn des Trailers augenzwinkernd. "Du warst in einer Beziehung", sagt eine Stimme aus dem Off. "War ich?", antwortet Kim. "Verdammt".

Nicht nur im Trailer stiehlt Kim Kardashian ihrer Familie die Show. Kourtney behauptet in dem Clip, dass ihre jüngere Schwester sie sogar bei ihrer Hochzeit mit Travis Barker (47) überstrahlt hätte. Sie soll die Feier für geschäftliche Zwecke genutzt haben, weil sie dort mit dem Designer-Duo Dolce & Gabbana gesehen wurde. Kim weist die Vorwürfe zurück. "Ich hätte nicht rücksichtsvoller sein können", sagt sie.

Hautkrebs bei Khloé entfernt

Khloé hatte derweil ernsthafte gesundheitliche Probleme. Bei ihr wurde ein Melanom an der Wange entdeckt und daraufhin chirurgisch entfernt. Im Trailer sehen wir eine frische Operationsnarbe mit vier Zentimetern Länge.

Kylie Jenner (25) bereut hingegen ihre chirurgischen Eingriffe. Sie hofft, dass ihre kleine Tochter Stormi (5) die Schönheitsoperationen später nicht nachmacht.