The-Delfonics-Sänger William "Poogie" Hart ist tot

The-Delfonics-Sänger William Hart war unter dem Spitznamen "Poogie" bekannt. (Bild: imago images/ZUMA Wire/Jeff Moore)
The-Delfonics-Sänger William Hart war unter dem Spitznamen "Poogie" bekannt. (Bild: imago images/ZUMA Wire/Jeff Moore)

Die Musikwelt trauert um einen ihrer talentierten Sänger: William "Poogie" Hart (1945-2022), Mitbegründer und Sänger der Soulband The Delfonics, ist tot. Der Musiker starb am 14. Juli im Alter von 77 Jahren in Philadelphia. Das hat sein Sohn Hadi dem US-Promiportal "TMZ" bestätigt.

Demnach sei Hart nach Atembeschwerden in ein Krankenhaus gebracht und dort operiert worden. Während des Eingriffs sei es jedoch zu Komplikationen gekommen. Hart starb an den Folgen der Operation.

Die größten Erfolge von The Delfonics

William Hart kam 1945 in Washington, D.C. zur Welt und begann in den 1960er Jahren mit seinem Bruder Wilbert Hart eine Band namens The Orphonics zu gründen. Die Gruppe wurde später in The Delfonics umbenannt. Neben den beiden Hart-Brüdern gehörten auch Randy Cain (1946-2009) und Major Harris (1947-2012) zu der Soulband, die bis heute als wichtiger Vertreter des Phillysounds gilt.

Zu ihren bekanntesten Songtiteln gehören etwa "La-La (Means I Love You)" (1968) und "Didn't I Blow Your Mind This Time" (1969). Letzterer wurde Anfang der 1970er zum Hit und mit einem Grammy ausgezeichnet. Beide Lieder sind außerdem in Quentin Tarantinos (59) Krimi-Film "Jackie Brown" (1997) zu hören.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.