"The Big Bang Theory"-Star Melissa Rauch wird zu Chelsea Clinton

redaktion@spot-on-news.de (cam/spot)
Neues Projekt für "The Big Bang Theory"-Star Melissa Rauch: Die Schauspielerin wird für einen Abend zur ehemaligen Präsidententochter Chelsea Clinton.

Die amerikanischen Präsidententöchter bekommen ihr Fett weg! Für die politische Satire "The Secret Lunches of Chelsea & Ivanka" werden die Serien-Stars Melissa Rauch (37, "The Big Bang Theory") und Zosia Mamet (29, "Girls") in die Rollen von Chelsea Clinton (37) und Ivanka Trump (35) schlüpfen. Das einmalige Bühnenstück soll sich mit den Geschehnissen vor der Präsidentschaftswahl im November 2016 beschäftigen und dabei die ungewöhnliche Freundschaft der beiden Frauen und ihre unterschiedlichen Ansichten beleuchten, berichtet "The Hollywood Reporter".

Das Ganze soll am 24. Juli in der Bar Joe's Pub in New York über die Bühne gehen. Alle Einnahmen kommen der Organisation Planned Parenthood zugute. Melissa Rauch und ihr Ehemann Winston lieferten das Drehbuch dazu ab.

In einem gemeinsamen Statement der beiden heißt es, dass sie dem Rat von Meryl Streep (68) gefolgt seien, "ein gebrochenes Herz in Kunst zu verwandeln". Ein Rat, den die Oscar-Gewinnerin in ihrer schon jetzt legendären Rede über US-Präsident Donald Trump bei den Golden Globes gegeben hatte. Die Freundschaft zwischen den "First Daughters" habe Rauch schlichtweg fasziniert. Durch diesen Filter wollten sie die "epische Achterbahnfahrt" vor der Wahl im November fiktional aufarbeiten.

Foto(s): F. Sadou/AdMedia/ImageCollect