Erfolg in Thailand: Alle 12 Jungen und ihr Begleiter aus Höhle befreit

In Thailand sind alle 12 Jungen und ihr Begleiter aus der Höhle befreit worden. 

Die Einsatzkräfte befürchteten zuvor, dass die Bergung durch heftige Regenfälle erschwert werden könnte. 

Die vier gestern geretteten Jungen wurden in ein Krankenhaus in der Provinzhauptstadt Chiang Rai gebracht, wo auch die bereits am Sonntag geborgenen Fußballer behandelt werden.

Ihnen gehe es den Umständen entsprechend gut, so die Gesundheitsbehörden. Zwei haben demnach Lungeninfektionen. 

Alle Patienten würden wegen des Infektionsrisikos aber noch unter Quarantäne gehalten und müssten für weitere Gesundheitstests noch Wochen im Krankenhaus verbleiben.