Texas: Explosionen in Chemiefabrik im Hochwassergebiet

In einer Chemiefabrik in Houston in Texas haben sich mehrere Explosion ereignet. Das berichten US-Medien.

Offenbar haben sich brisante Chemikalien erhitzt, weil die Kühlung der Anlage seit Tagen nicht mehr funktioniert.

Die Fabrik gehört dem französischen Unternehmen Arkema und liegt in der vom Harvey-Hochwasser betroffenen Stadt Crosby.

Wir es hieß, lässt das Unternehmen Mitarbeiter der Anlage in Sicherheit bringen.

Außerdem musste Anwohner in einem Umkreis von rund 2 Kilometern ihre Häuser verlassen.