Tesla ruft 11.000 Model X zurück

Ji-Hun Kim


Inside Tesla Showrooms as China to Widen Foreign Access to Electric-Vehicle Market

Das ist nicht die erste Rückrufaktion bei Tesla. Bereits 2015 wurden 90.000 Model S zurück gerufen, weil Defekte an den Sicherheitsgurten befürchtet wurden. 2016 wurden 2.700 Model X wegen Problemen an der hinteren Sitzreihe zurückgerufen und Anfang des Jahres weitere 53.000 Model S und Model X wegen potentieller Probleme mit der Feststellbremse. Nun gibt es erneut eine große Rückrufaktion. Diesmal sind 11.000 Tesla Model X betroffen und hier geht es diesmal um die zweite, mittlere Sitzreihe. Das betrifft alle Model X, die zwischen 28. Oktober 2016 und 16. August 2017 gebaut wurden. Offenbar wurde hier nicht stabil genug verkabelt und bei einem Crash kann es dazu kommen, dass die Sitze noch vorne abklappen. Dieses Problem kann bei jeder Tesla-Werkstatt innerhalb kurzer Zeit behoben werden und soll nicht länger als zehn Minuten dauern.

CNBC