„Tesla ist hoffnungslos überbewertet“: Warum VW, Daimler & Co. die besseren Zukunftswetten sind

Christoph Damm
Tesla-Chef Elon Musk: Experten sehen große Autokonzerne wie VW und Audi langfristig im Vorteil

Dass Tesla anders ist als die deutschen Autobauer, ist seit spätestens drei Wochen klar. Elon Musk postete damals ein Video bei Instagram, das ihn auf der Dachterrasse seiner Gigafactory zeigt: am Lagerfeuer sitzend, in der einen Hand einen Stock mit einem Marshmallow, in der anderen Hand ein Glas Whiskey. Er wippt zur Musik und singt den Johnny-Cash-Klassiker „Ring of Fire“.

Es ist diese Aura von Elon Musk, die auch den Tesla-Konzern umweht. Man ist eben irgendwie anders. Ein solches Video mit Matthias Müller von VW, Dieter Zetsche von Daimler oder BMW-Chef Harald Krüger? Unvorstellbar. Doch Tesla-Fans nehmen es Elon Musk ab — er wirkt für viele authentisch und schafft es, seine Zukunftspläne wie die nächste unabdingbare Revolution zu inszenieren.