Tesla enthüllt neuen Elektro-Sattelschlepper

Tesla-Chef Elon Musk mit neuem Lkw

Von null auf hundert so schnell wie ein Sportwagen, mehr als 800 Kilometer Reichweite und ein neuartiges Bremssystem: Der US-Autobauer Tesla will mit einem elektrisch angetriebenen Sattelschlepper künftig auch auf den Markt für Lastwagen vorstoßen. Der Tesla Semi werde die Kosten für den Transport von Gütern "erheblich reduzieren", kündigte Tesla-Chef Elon Musk am Donnerstag bei der Präsentation der Zugmaschine im kalifornischen Hawthorne an.

Angetrieben wird der Sattelschlepper von vier unabhängigen Elektromotoren, die das Fahrzeug nach Angaben von Tesla schneller und ökonomischer als vergleichbare Diesel-Lkw machen sollen. Die Reichweite gibt Tesla mit 500 Meilen an, was umgerechnet mehr als 800 Kilometern entspricht. Dem Elektroautobauer zufolge ist das für den Großteil der Transportstrecken ausreichend. 80 Prozent davon seien 250 Meilen lang oder kürzer, sagte Musk. Somit sei es möglich, Hin- und Rückweg zu bewältigen, ohne aufladen zu müssen.

Um von null auf hundert Stundenkilometer zu beschleunigen, braucht der Sattelschlepper dem Unternehmen zufolge nur fünf Sekunden. Wenn er das Maximalgewicht von umgerechnet rund 36 Tonnen zieht, sind es laut Tesla 20 Sekunden. Der Schlepper verfügt zudem über ein "regeneratives" Bremssystem und über eine so große Fahrerkabine, dass der in der Mitte sitzende Fahrer darin auch bequem stehen kann. Tesla will Ende 2019 mit der Produktion beginnen.