Tesla-Aktie: Der Wahnsinn geht weiter!

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
Tesla Logo
Tesla Logo

Yep, der Wahnsinn hinter der Tesla-Aktie (WKN: A1CX3T) geht munter weiter. Versprochen: Ich werde das heute einfach mal relativ nüchtern nehmen und nicht wertend kommentieren. Allerdings haben die Anteilsscheine des US-amerikanischen Elektroautobauers zum Wochenschluss erneut um ca. 4,8 % auf 550 Euro (18.12.2020, maßgeblich für alle Kurse und Bewertungen) zugelegt. Eine wirklich bemerkenswerte Entwicklung.

Gemessen in US-Dollar notiert die Tesla-Aktie inzwischen sogar schon bei 695 US-Dollar. Wirklich wahnsinnig, welche Performance die Aktie in diesem Jahr hingelegt hat. Selbst split-bereinigt ist die Tesla-Aktie schließlich bei unter 100 US-Dollar gestartet. Das zeigt, dass sich die Anteilsscheine des US-Autobauers seit Jahresanfang und in US-Dollar ca. versiebenfacht haben.

Lass uns im Folgenden noch einen weiteren Blick auf diese wahnsinnige Performance und die jüngsten Kurskatalysatoren riskieren. Ja, die es sogar geschafft haben, die Sorgenfelder beiseitezuschieben.

Tesla-Aktie: Mehr als 560 Mrd. US-Dollar wert!

Nach der vergangenen Handelswoche, in der die Tesla-Aktie ca. 10,5 % an Wert zulegen konnte, haben die Anteilsscheine ein weiteres Mal einen Höhepunkt bei der fundamentalen Ausgangslage erreicht. Oder aber beim Börsenwert, der erneut kräftig zulegen konnte.

Tesla wird jetzt mit einem Börsenwert von ca. 658 Mrd. US-Dollar bewertet. Eine gigantische Bewertung für einen potenziell zyklischen Autobauer. Der breite Markt scheint hier sehr optimistisch auf die Aussichten in der Automobilindustrie zu reagieren. Beziehungsweise einzupreisen, dass Tesla auf absehbare Zeit der klare Marktführer bleiben wird.

Der Absatz von Tesla lag im dritten Quartal bei ca. 140.000 Einheiten, was eine tolle Entwicklung ist. Zugegebenermaßen können wir Elon Musk und seinen Mannen Respekt zollen, was die operativen Erfolge angeht. Allerdings liegt dieser Absatz natürlich unter den Werten der bisherigen Automobilgrößen. Wobei die Wachstumsgeschichte potenziell weiter intakt sein könnte.

Der S&P 500 als Katalysator

Viele Investoren und Analysten scheinen sich jedoch einig: Tesla profitiert im Moment außerordentlich davon, dass die Tesla-Aktie bald in den S&P 500 aufgenommen wird. Das treibt die Aktie weiter an. Zumal die Anbieter von Indexfonds bald gezwungen sein werden, Tesla-Aktien im großen Stil zu kaufen. Das könnte erneut zu einem Sprung führen.

Foolishe Investoren sollten jedoch auch auf die fundamentalen News lauschen. Demnach wird jetzt kurzfristig die Produktion der Modelle S und X gestoppt, da die Nachfrage zu gering sei. Eigentlich sind das Giftnews für eine Aktienkursentwicklung. Die Indexaufnahme scheint das jedoch überschatten zu können.

Ob das gerechtfertigt ist? Wie gesagt: Ich will es heute nicht kommentieren. Jedoch möchte ich erneut schließen, wie ich begonnen habe. Nämlich mit der Aussage:

Tesla-Aktie: Der Wahnsinn geht weiter!

Ja, der Wahnsinn der Tesla-Aktie geht weiter. Oder auch der Erfolg der Anteilsscheine, die positive Performance, die sich durch das gesamte Jahr 2020 gezogen hat. Damit hat Tesla inzwischen einen hohen Börsenwert erreicht und ist zu einer Größe in der internationalen Automobilbranche geworden. Ja, sogar zum wertvollsten Autobauer.

Wo Licht ist, da ist natürlich auch Schatten. Aber, wie gesagt: Heute werde ich das nicht kommentieren. Es ist einfach faszinierend, welche Dynamik die Tesla-Aktie an den Tag legt. Oder eben auch, wie wahnsinnig gehypt die Tesla-Aktie wird.

The post Tesla-Aktie: Der Wahnsinn geht weiter! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Tesla.

Motley Fool Deutschland 2020