Terminsache Depotstart: Heute bis 12 Uhr letzte Bestellmöglichkeit für unseren Optionsschein-„Alpenkracher“ – Jetzt bestellen und um 16 Uhr loslegen!

DER AKTIONÄR

Letzte Möglichkeit: Die Anmeldefrist für unser „Top-5-Alpenkracher-Optionsschein-Börsendienst“ (alpenkracher.com) läuft heute bis 12:00 Uhr. Wer bei unserer „100-Prozent-Mission“ mitmachen möchte, muss jetzt bestellen. Schon heute um 16:00 Uhr kaufen wir alle fünf Optionsscheine. Sie erhalten heute um 14 Uhr hierzu die 1. Ausgabe mit allen Infos. Sie sollten dann die 5 Scheine zeitnah auch in ihr privates Depot aufnehmen. Anschließend wird fleißig „durchgerollt“ um die Hebelkraft zu optimieren. Auf geht´s packen wir es an.

Herr Sesselmann, der sich mit der Optionsschein-Materie hervorragend auskennt und für dieses Projekt die Scheine auf die trendstärksten Österreich-Aktien auswählt, sieht gute Chancen auf Erfolg. Wer ihn kennt, weiß, dass er dieses Projekt nicht machen würde, wenn es nicht die reale Chance auf Gewinn gäbe. „Wichtig für mich ist, dass beim Kunden unten mehr rauskommt, als er oben reinsteckt“, fasst er das Projekt kurz und knapp zusammen.

 „Unten muss mehr rauskommen, als oben reingesteckt wird“

 „Laufen die Aktienmärkte nur einigermaßen so wie die letzten Monate, wird das Projekt ein Erfolg und Sie werden reichlich Geld verdienen. Ich habe zwar keine Glaskugel und weiß nicht, wo die Aktien in einem halben Jahr stehen werden – aber die Zeit, die jetzt vor uns liegt, ist für dieses Österreich-Optionsschein-Projekt optimal. Wir befinden uns in einer guten Börsenzeit, der Aktienmarkt in Österreich holt kräftig auf und überzeugt seit Monaten mit einer hohen Relativen Stärke. Und auch aus „Optionsschein-Sicht“ passt alles. Die Vola ist historisch auf niedrigem Niveau – außerdem haben einige Aktien die letzten Tage korrigiert und einen Schnaps günstiger zu haben.

 

>>> HIER GEHT zur Bestellung<<<

 

„Spaß an der Sache ist wichtig“

Und wenn die Märkte fallen? „Verlieren kann man den Einsatz inklusive die Kosten für den Börsendienst, aber keinen Cent mehr – es gibt also keine Nachschusspflicht“, so Sesselmann. Passiert ist das in den letzten zehn Jahren nicht – im Gegenteil. Mit den Diensten der 800%-Strategie (siehe www800extrem.de) zeigt Sesselmann kontinuierlich, dass mit sorgfältig ausgewählten Optionsscheinen Renditen von sogar 1.000 Prozent und mehr drin sind. „Aber wir bleiben realistisch: Wir wissen doch alle, dass es die Garantie auf Erfolg nicht gibt. Deshalb mein Tipp: Schreiben Sie emotional das Geld einfach schon mal ab, dann ist die Überraschung maximal, wenn unser Börsendienst Ende Juni endet und wir ins Depot schauen.  

Dieser Erfolg macht viel Mut – Alpenkracher arbeitet nach dem gleichen Verfahren wie im Börsendienst (www.800extrem.de). Mit dem Verfahren, trendstarke Aktien nach einem Relative Stärke System herauszufiltern und dann den optimalen Optionsschein zu finden, hatte Herr Sesselmann die letzten Jahre massiven Erfolg.

Alpenkracher – diese Rendite könnte uns bevorstehen

1. Runde:   + 80 %               
2. Runde:   + 130 %             
3. Runde:   + 90 % / +330%   

 

Die Auswahl der fünf Calls ist das A und O

Herr Sesselmann wird das Depot live mit 5.000 Euro starten. Wir kaufen also alle Positionen heute um 16:00 Uhr auf einen Schlag. Sie dürfen frei entscheiden, wie viel Sie einsetzen möchten – „250 Euro für eine Position sollten es aber schon mindestens sein“, rät Sesselmann. Unser Ziel ist es, aus einer Startsumme von 5.000 Euro mindestens 10.000 Euro zu machen – also 5.000 Euro Gewinn in sechs Monaten. Sehr ambitioniert, aber realistisch.

>>> HIER GEHT zur Bestellung<<<

 So ist der Ablauf des „Alpenkracher-Projekts“

Der Ablauf ist ganz einfach. Sie bestellen jetzt den Börsendienst. Im Anschluss erhalten Sie gleich heute gegen 14 Uhr ein PDF die Namen und die WKNs der fünf Top-Aktien und der dazugehörigen Scheine. Sie erhalten auch alle Informationen, die Sie benötigen, um diese spannende „100-Prozent-Mission“ mit uns umzusetzen. Sie loggen sich dann heute oder nächste Woche in Ihr privates Depot ein und kaufen die empfohlenen Positionen mit mindestens 250 Euro (insgesamt also 1.750 Euro). Anschlieend erhalten Sie im 2-Wochen-Takt bis Ende Juni ein Update per PDF mit evtl. Handlungsempfehlung (u.a. Durchrollempfehlung).

Ablauf Alpenkracher:

  • Start: 24. November 2017  !heute!
  • Kauf 5 Optionsscheine (ausschließlich auf trandstarke Österreich-Aktien) – 1. Ausgabe gibt es heute 14:00 - gekauft wird 16 Uhr
  • Dynamisches "Durchrollen" in den nächsten 7 Monaten
  • Ziel: 100 Prozent bis Ende Juni
  • „Alles oder nichts“ – stets 100% Investitionsquote
  • Keine Put-Optionsscheine oder Stop-Loss-Sicherung
  • Laufzeit 7 Monate (läuft automatisch aus – keine Kündigung nötig)
  • Ende: 30.Juni 2018: Komplettverkauf und Bestandsaufnahme
  • Preis: 500 Euro

>>> HIER GEHT zur Bestellung<<<