Ter Stegen: "Neymar-Abgang hat uns stärker gemacht"

Sven Sartison
Marc-Andre ter Stegen verrät, warum er sich für den FC Barcelona entschied

Mark-Andre ter Stegen hat im Interview mit ESPN FC erklärt, der Weggang von Neymar zu Paris-Saint Germain habe dem FC Barcelona geholfen, ein besseres Team zu werden.

"Ich denke, wir haben einige neue Spieler, die uns noch stärker gemacht haben. Hoffentlich fühlen sie sich in der Mannschaft gut und wohl und passen sich sehr schnell an. Gleichzeitig wollen wir ihnen aber auch die nötige Zeit dazu geben", erklärte der deutsche Nationalspieler.

Dembele und Coutinho sollen Neymar vergessen machen

Der FC Barcelona hat als Ersatz für den Stürmer unter anderem Ousmane Dembele von Borussia Dortmund und Philippe Coutinho vom FC Liverpool für zusammen 225 Millionen Euro verpflichtet.

Zwar kommen die beiden Top-Transfers zusammen erst auf 15 Einsätze, zumeist als Einwechselspieler. Dennoch erwartet der ehemalige Gladbacher, dass beide noch eine wichtige Rolle in dieser Saison spielen werden.

"Man sieht bei beiden die Qualität. Man muss ihnen Zeit geben, sich an den Stil von Barcelona zu gewöhnen", erklärte ter Stegen im Interview.

Neymar nicht nur als Spieler wichtig

Gleichzeitig stellte er aber auch klar, wie wichtig Neymar für die Katalanen gewesen sei.

"Die Qualität von Ney' kannst du nicht erklären. Er war super wichtig für uns, als Mensch und als Teil der Mannschaft."

Nach dem Weggang des Superstars für 222 Millionen Euro zu Paris prophezeiten viele dem FC Barcelona eine ungemütliche Saison und fühlten sich darin nach der 1:5-Niederlage gegen Real Madrid im spanischen Super Cup bestätigt.


Seit dieser Begegnung hat Barca allerdings sämtliche Erwartungen übertroffen. In der Liga verloren die Katalanen in dieser Saison noch kein Spiel. In der Champions League wartet im Achtelfinale der FC Chelsea und im Pokal stehen sie zum fünften Mal in Folge im Finale.