Koepfer gewinnt Auftaktmatch in Madrid

SID
·Lesedauer: 1 Min.
Koepfer gewinnt Auftaktmatch in Madrid
Koepfer gewinnt Auftaktmatch in Madrid

Tennisprofi Dominik Koepfer hat die erste Runde beim Sandplatzmasters in Madrid überstanden. Der 27-Jährige aus Furtwangen setzte sich gegen den 2,11 m großen US-Amerikaner Reilly Opelka 6:4, 6:4 durch.

In seinem zweiten Match trifft der Weltranglisten-53., der zuletzt in München am späteren Finalisten Jan-Lennard Struff (Warstein) gescheitert war, auf Fernando Verdasco (Spanien) oder Cristian Garin (Chile/Nr. 16).

Koepfer steht als zweiter Deutscher in der zweiten Runde des mit 2,5 Millionen Euro dotierten Turniers. Alexander Zverev (Hamburg/Nr. 5) wartet nach einem Freilos zum Auftakt noch auf seinen Gegner: Der Turniersieger von 2018 bekommt es frühestens am Mittwoch entweder mit dem starken Russen Karen Chatschanow oder dem früheren Top-10-Spieler Kei Nishikori (Japan) zu tun.

Struff hatte am Tag nach seiner Finalniederlage in München spielfrei. Die deutsche Nummer zwei, die sich in der Weltrangliste um vier Plätze auf Rang 40 verbesserte, trifft in Madrid auf den Qualifikanten Alexei Popyrin (Australien). Bei einem Sieg könnte auf Struff ein Duell mit dem an Position 14 gesetzten Youngster Jannik Sinner (Italien) warten.