5. Niederlage in Folge! Kerber bei Heimturnier nach Krimi raus

·Lesedauer: 1 Min.
5. Niederlage in Folge! Kerber bei Heimturnier nach Krimi raus
5. Niederlage in Folge! Kerber bei Heimturnier nach Krimi raus

Die frühere Tennis-Weltranglistenerste Angelique Kerber ist beim WTA-Turnier in Stuttgart in der ersten Runde an Anett Kontaveit gescheitert.

Die 34-Jährige unterlag der Weltranglistensechsten aus Estland nach gutem Start mit 6:3, 4:6, 4:6. Für Kerber war es die fünfte Niederlage in Folge.

Kerber hatte ihr Heimturnier auf Sand 2015 und 2016 gewonnen, 2018 war sie dort in der zweiten Runde ebenfalls an Kontaveit gescheitert.

Nach Stuttgart war die dreimalige Grand-Slam-Siegerin direkt aus Kasachstan gereist, wo sie bei Deutschlands 1:3 im Billie-Jean-King-Cup ihre zwei Einzel verloren hatte.

Laura Siegemund, die in Kasachstan ebenfalls leer ausgegangen war, zog dagegen durch ein 6:3, 6:3 gegen Tamara Zidansek aus Slowenien ins Achtelfinale ein. Dort trifft die Stuttgart-Siegerin von 2017 auf die an Nummer vier gesetzte Griechin Maria Sakkari.

Lys verliert gegen Swiatek

Die deutsche Meisterin Eva Lys musste sich einen Tag nach ihrem ersten Erfolg auf der WTA-Profitour derweil der Weltranglistenersten Iga Swiatek aus Polen deutlich mit 1:6, 1:6 geschlagen geben.

„Jede Minute mit einer Spielerin wie ihr ist so viel wert wie eine Woche Training“, sagte die 20 Jahre alte Hamburgerin.

Am Dienstag hatte die in Kiew geborene Qualifikantin als Nummer 342 der Weltrangliste die Schweizerin Viktorija Golubic in drei Sätzen aus dem Wettbewerb geworfen.


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.