Tencent knackt die halbe Billion

Benedikt Kaufmann
1 / 1
Baidu und Xiaomi – zwei Tech-Giganten schließen sich zusammen

Tencent ist über 500 Milliarden Dollar wert. Damit ist der Internet-Riese das erste chinesische Unternehmen, das die halbe Billion Marktkapitalisierung geknackt hat. Gestärkt durch die Zahlen des dritten Quartals, die Tencent in der vergangenen Handelswoche veröffentlichte, geht es mit der Aktie auch zum Wochenstart bergauf.

Unglaubliche 69 Prozent wuchsen die Nettogewinne – hervorragende 61 Prozent stiegen die Erlöse. Die Erwartungen der Analysten an das dritte Quartal wurden deutlich übertroffen. Erwartet wurde ein Umsatz von 7,88 Milliarden Euro – geliefert wurden 8,33 Milliarden Euro. Der Nettogewinn lag mit 2,30 Milliarden Euro ebenfalls deutlich über den Analystenschätzungen von 1,98 Milliarden Euro.

Die überragenden Zahlen treiben auch in der neuen Handelswoche die Aktien des Internet-Konzerns an. Deutlicher kann die Trendlinie nicht in Richtung rechts oben zeigen. Entsprechend wächst die Marktkapitalisierung – aktuell sind es rund 520 Milliarden Dollar. Damit spielt Tencent in einer Liga mit den großen westlichen Tech-Riesen wie Alphabet, Amazon, Apple, Facebook und Microsoft.

Gewinne laufen lassen

Der Kurs der Tencent-Aktie wird durch Wachstum getrieben und es gibt wenig, was Tencent im Moment hindert, weiter zu expandieren. Der chinesische Tech-Gigant bespielt gleich mehrere Internet-Trends gleichzeitig. Das bietet immer neue Chancen und macht Tencent zu einem hochdiversifizierten Konzern. DER AKTIONÄR empfiehlt Anlegern, die Gewinne hier laufen zu lassen, auch wenn die Bewertung im Peergroupvergleich mit anderen Tech-Riesen bereits hoch erscheint.