Tempelhof-Schöneberg: Fotofahndung: Mit gestohlenen Kreditkarten auf Einkaufstour

Dieser Mann soll mit gestohlenen Kreditkarten einkaufen gegangen sein

Mit Bildern aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei Berlin nach einem mutmaßlichen Betrüger. Der Gesuchte steht im Verdacht, am 7. Oktober 2016 in einer Parfümerie in einem Einkaufszentrum am Tempelhofer Damm Parfüm mit einer gestohlenen Kreditkarte bezahlt zu haben.

Einen Tag später erschien der Unbekannte erneut im Geschäft und wollte seinen Einkauf mit einer Kreditkarte bezahlen. Als der Zahlvorgang zurückgewiesen worden war, verließ er zunächst das Geschäft, kehrte jedoch kurz darauf mit einer anderen Kreditkarte zurück. Die Zahlung scheiterte erneut, der Unbekannte ging aus der Parfümerie und kam nicht wieder zurück. Die Verkäuferin wunderte sich über das Verhalten des Kunden, alarmierte die Polizei und erstattete Anzeige.

Bild Nr. 1:
Der Gesuchte kaufte mit einer gestohlenen Kreditkarte unter anderem Parfüm. Polizei Berlin

Anschließende Ermittlungen ergaben, dass eine der genutzten Kreditkarten und der dazugehörige Brief mit der PIN einem 28-Jährigen im September 2016 von einer Bank im Abstand von wenigen Tagen übersandt worden waren. Bei dem Angeschriebenen kamen die Briefe jedoch nicht an. Ein paar Wochen später kam es dann zu dem beschriebenen Parfümkauf.

Darüber hinaus soll der Gesuchte mit der Kreditkarte in einem Supermarkt, einem Sportgeschäft, einer Drogerie und einem Bekleidungsgeschäft verschiedene Waren mit der entwendeten Kreditkarte erstanden haben.

Sachdienliche Hinweise zur Identität des Mannes oder andere Hinweise bitte an das Fachkommissariat für Warenbetrug unter den Telefonnummern (030) 4664-925200 oder (030) 4664-925201 oder an jede andere Polizeid...

Lesen Sie hier weiter!