Telefónica Deutschland Holding AG: Telefónica Deutschland ernennt Laura Abasolo zur Vorsitzenden des Aufsichtsrats

DGAP-News: Telefónica Deutschland Holding AG / Schlagwort(e): Personalie

03.05.2018 / 17:34
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


MÜNCHEN, 3. Mai 2018

Telefónica Deutschland ernennt Laura Abasolo zur Vorsitzenden des Aufsichtsrats

Der Aufsichtsrat der Telefónica Deutschland Holding AG hat heute Laura Abasolo García de Baquedano zur neuen Vorsitzenden gewählt. Damit tritt die 45-jährige Spanierin die Nachfolge von Eva Castillo Sanz an, die ihr Amt am 25. April niedergelegt hatte, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen.

Laura Abasolo gehört dem Aufsichtsrat von Telefónica Deutschland seit 2015 an. Ihre Laufbahn in der Telefónica Gruppe begann 1999. Neben diversen Führungsfunktionen in den Bereichen Budgetierung und Controlling hat sie sich stets für die Vielfalt im Unternehmen eingesetzt. Seit 2014 ist sie Mitglied im Executive Committee von Telefónica, S.A. und im Juli 2017 wurde sie zum Chief Finance und Control Officer des Unternehmens berufen.

"Ich freue mich darauf, gemeinsam mit meinen Aufsichtsratskollegen die Unternehmensführung bei der Umsetzung ihrer Strategie zu unterstützen", sagte Abasolo. "Mein besonderer Dank gilt Frau Castillo Sanz, die in fast sechs Jahren Tätigkeit als Aufsichtsratsvorsitzende das Unternehmen geprägt und entscheidend vorangebracht hat."

Telefónica Deutschland wird mit der neuen Aufsichtsratsvorsitzenden ihre auf dem Kapitalmarkttag im Februar verkündete Strategie fortsetzen. Mit dem Programm Digital4Growth wird das Unternehmen einfacher, schneller und besser und wandelt sich in einen konsequent digitalisierten Netzbetreiber. Zugleich beabsichtigt das Unternehmen, weiter profitabel zu wachsen und Deutschlands Mobile Customer and Digital Champion zu werden.

Telefónica Deutschland bestätigt ihre Zusage zum Dividendenwachstum über drei Jahre (2016-2018) und wird der Jahreshauptversammlung am 17. Mai 2018 wie geplant eine Bardividende in Höhe von 0,26 Euro je Aktie vorschlagen. Das Unternehmen baut auf seine Fähigkeit, Free Cash Flow zu generieren und bestätigt seine Zusage zu einer hohen Ausschüttung gemessen am Free Cash Flow.



03.05.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Telefónica Deutschland Holding AG
Georg-Brauchle-Ring 23-25
80992 München
Deutschland
Telefon: +49 (0)89 24 42 0
Internet: www.telefonica.de
ISIN: DE000A1J5RX9
WKN: A1J5RX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange


TecDAX
 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this