Tedesco fordert nach Derby-Wahnsinn volle Konzentration auf Köln

SID
Tedesco fordert nach Derby-Wahnsinn volle Konzentration auf Köln

Schalkes Trainer Domenico Tedesco hat nach dem Derbywahnsinn von seinen Spielern volle Konzentration auf das kommende Bundesligaspiel gegen den Tabellenletzten 1. FC Köln am Samstag (18.30 Uhr/Sky) gefordert. "Wir haben seit Dienstag nur noch Köln angesprochen - nichts anderes. Das Derby bleibt im Langzeitgedächtnis, der Fokus liegt komplett auf dem Spiel gegen Köln", sagte der Coach, der nicht mehr auf das 4:4 am vergangenen Samstag nach 0:4-Rückstand beim Erzrivalen Borussia Dortmund eingehen wollte. 
Das tat dafür am Donnerstag Sportchef Christian Heidel: "Wir wirken recht stabil, man hat den Eindruck, dass sich dort etwas gefunden hat. Der Samstag hat zu dieser Festigung definitiv beigetragen. Es ist aber kein Selbstläufer." 
Tedesco zollte seinerseits Köln Respekt und warnte vor dem kommenden Gegner: "Das wird eine schwere Aufgabe, der 1. FC Köln hat weniger Punkte auf dem Konto, als sie es eigentlich verdient gehabt hätten." Gegen die Rheinländer steht Schalke auch wieder Abwehrspieler Matija Nastasic zur Verfügung, der nach Angaben von Tedesco seine Fußverletzung "völlig auskuriert" hat.