TCR Germany: Files siegt, Titelentscheidung vertagt

Der Brite Josh Files hat einen hart umkämpften Start-Ziel-Sieg im zweiten Rennen der TCR Germany am Sachsenring gefeiert. Zwar konnte sich der amtierende Champion somit weiter von Verfolger Mike Halder absetzen, die endgültige Titelentscheidung fällt jedoch erst nächste Woche.

Halder trotzt Handicap

Bereits am Start machte Files klar, dass er das Rennen gewinnen möchte. Sein Verfolger in der Tabelle Mike Halder erwischt ebenfalls einen Glanzstart und schob sich schnell auf Rang zwei. Trotz des 30-Kilogramm-Zusatzgewicht auf Grund seiner starken Leistungen am Nürburgring machte er schnell mehrere Plätze gut. Am Briten biss er sich schließlich aber die Zähne aus.

Auf dem dritten Platz landete der Schweizer Kris Richard. Für den Lokalmatador Steve Kirsch gab es hingegen wieder keinen Rang auf dem Podium am heimischen Sachsenring. Gestern schied der Deutsche früh aus, heute landete er auf dem vierten Platz.

Eine Premiere gab es auch noch. Zum ersten Mal in dieser Saison wurde das Safety Car bei einem Rennen nicht gebraucht und blieb in der Garage stehen.