Taxi-Unfall: Manchester Citys Starstürmer Sergio Agüero verletzt

Glück im Unglück: Agüero überstand einen Autounfall wohl weitgehend unbeschadet. Der Argentinier wird allerdings länger pausieren müssen.

Manchester City wird wohl einige Zeit auf Sergio Agüero verzichten müssen. Der argentinische Stürmer trug anscheinend bei einem Autounfall einen Rippenbruch davon.

Der Crash ereignete sich in der Nacht auf Freitag. Der Stürmer war wohl auf einem Konzert in Amsterdam. Sein Taxi, das ihn zum Flughafen und damit zurück auf den Weg nach Manchester bringen sollte, krachte aber in eine Laterne.

City bestätigt den Vorfall, Independiente wünscht Agüero gute Besserung

Der Stürmer trug einen Gurt und blieb so weitgehend unverletzt. Wie Goal bestätigen kann, hat sich der Argentinier eine Rippe gebrochen. Das Krankenhaus konnte er am Freitag wieder verlassen. Wie lange er ausfallen wird, ist noch nicht bekannt. Auch über den Zustand des Fahrers gibt es bislang noch keine Details.

Manchester City hat den Vorfall mittlerweile bestätigt. Über die Schwere der Verletzung hat der Klub keine Angaben gemacht und bekannt gegeben, der Stürmer werde heute in Manchester genauer untersucht. Agüeros Ex-Verein Independiente wünschte ihm via Twitter bereits gute Besserung.