Taulia verkündet Ergebnisse für das 1. Halbjahr 2022 mit einem Anstieg der Lieferketten-Finanzerträge um 42%

·Lesedauer: 3 Min.

SAN FRANCISCO, September 09, 2021--(BUSINESS WIRE)--Taulia, der führende Fintech-Anbieter von Betriebskapitallösungen, gibt heute ein starkes erstes Geschäftshalbjahr bekannt, in dem seine Erträge aus seiner Lieferketten-Finanzlösung in einem Jahresverlauf um 42% gestiegen sind.

In dieser Periode nahm Taulia auch 11 Großbanken als Kapitalgeber in seiner mehrere Geldgeber umfassenden Plattform auf, darunter SEB, Bradesco, DBS und CoBank, wodurch er seine Position an der Spitze der Branche festigte. Die Ergänzung dieser Finanzierungspartner wird es dem Fintech ermöglichen, einen noch größeren und vielfältigeren Finanzierungspool zu erschließen, während seinen Kunden weltweit eine größere Auswahl und Verfügbarkeit geboten wird.

Im ersten Halbjahr nahm Taulia eine Reihe neuer Kunden unter Vertrag, zu denen unter anderem führende Unternehmen in der Pharma-, Verbrauchsgüter- und Chemiebranche zählen.

Taulia setzt sich weiter für kleine und mittelständische Unternehmen in der ganzen Welt ein, von denen sich viele mit anhaltenden Herausforderungen wie Unterbrechungen der Lieferkette konfrontiert sahen, die durch Covid-19 und die Blockierung des Suezkanals verursacht wurden. Darüber hinaus fügte Taulia in der ersten Hälfte des Jahres 160.000 Zulieferer seinem Netzwerk hinzu, wobei es Unternehmen in Notzeiten einen besseren Zugang zu Finanzierungen bot.

Cedric Bru, CEO von Taulia, sagte: „Taulia wies in den ersten beiden Quartalen des Jahres eine solide Performance auf. Diese Ergebnisse bestätigen unser kontinuierliches Wachstum. Ich bin sehr stolz auf die Unterstützung, die wir Unternehmen in unserem Netzwerk bereitstellen konnten, um ihren Betriebskapitalbedürfnissen nachzukommen, wobei wir sicherstellten, dass der Prozess so einfach und effizient wie möglich ist."

„Es ist unsere Mission bei Taulia, es Unternehmen zu ermöglichen, die Liquidität zu erschließen, die in Lieferketten gebunden ist, um sie nicht nur im Überlebenskampf, sondern auch beim Erfolg in diesen schwierigen Zeiten und danach zu unterstützen. Wir freuen uns überaus, mehrere führende Finanzinstitutionen in unserem Modell, das mehrere Förderer umfasst, zu begrüßen. Sie werden es uns erlauben, Unternehmen eine Wahl zu bieten, wenn diese sie am meisten brauchen."

Im ersten Halbjahr expandierte Taulia zudem seine Arbeitskapitallösungen nach China und Singapur, um mehr Kunden in der Welt zu unterstützen, und baute sein Lösungspaket aus, indem es das Bestandsmanagement hinzufügte.

Ende

Über Taulia

Taulia​ ist ein führender Fintech-Anbieter von Betriebskapital-Managementlösungen mit Hauptsitz in San Francisco, Kalifornien. Durch eine einzigartige Kombination seiner Technologieplattform, seiner Mitarbeiter und seiner Verfahren hilft Taulia Unternehmen, den in ihrer Lieferkette gebundenen Wert zu erschließen. Taulias Vision ist es, eine Welt zu schaffen, in der jedes Unternehmen floriert, indem es Käufern und Lieferanten die Möglichkeit gibt, frei zu entscheiden, wann sie bezahlen und bezahlt werden wollen. Ein Netzwerk von 2 Millionen Unternehmen nutzt die Technologie von Taulia. Jedes Jahr verarbeitet das Unternehmen mehr als 500 Milliarden US-Dollar. Taulia genießt das Vertrauen der größten Unternehmen der Welt, darunter Airbus, AstraZeneca, Nissan und Vodafone.

Weitere Informationen sind verfügbar unter www.taulia.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210909005905/de/

Contacts

Medienkontakt
Amelia Graham
Vested
amelia@fullyvested.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.