Taulia expandiert in den Bereich Bestandsmanagement und geht damit auf eine zentrale Supply-Chain-Herausforderung für Unternehmen ein

·Lesedauer: 3 Min.

Die ehemalige Führungskraft von Wells Fargo, Erik Wanberg, leitet die Expansion

Taulia, ein führender Fintech-Anbieter von Working-Capital-Lösungen, meldete heute die Erweiterung seines Angebots um das Bestandsmanagement. Im Zuge dieser zentralen Entwicklung kann Taulia seinem weltweiten Kundenstamm Lösungen anbieten, die alle drei Bereiche des Cash Conversion Cycle abdecken: Verbindlichkeiten, Forderungen und Bestände.

Mit der Markteinführung seiner Bestandsmanagementlösung wird Taulia an die Erfahrung aus einem Jahrzehnt anknüpfen, in dem es einem globalen Netzwerk von mehr als zwei Millionen Unternehmen geholfen hat, den in ihren Verbindlichkeiten und Forderungen gebundenen Wert freizusetzen. Zurzeit verarbeitet das Unternehmen jedes Jahr mehr als 500 Milliarden US-Dollar.

Taulia hat Erik Wanberg zum Leiter des Geschäftsbereichs Bestandsmanagement berufen. Wanberg war zuvor Managing Director für Supply Chain Finance bei Wells Fargo und hat in seinen bisherigen Positionen fast 25 Jahre Erfahrungen mit Bestandslösungen bei Unternehmen wie GE Capital und Silicon Valley Bank gesammelt.

Erik Wanberg, Head of Inventory Management von Taulia, sagte: „Unternehmen, die Unterstützung bei der Bestandsverwaltung benötigen, haben nur begrenzte Möglichkeiten, und Unterbrechungen in der Lieferkette zwingen viele Unternehmen zur Überprüfung der Fähigkeit ihrer Lieferanten, Waren bei Bedarf zu liefern. Die dadurch entstandene veritable Lücke muss dringend geschlossen werden. Mit seiner etablierten Technologie-Infrastruktur, Erfahrung in der Bereitstellung von Zugang zu Liquidität für weltweite Lieferketten und seinem umfangreichen Netzwerk teilnehmender Unternehmen ist Taulia die natürliche Wahl, um hier in die Bresche zu springen."

Cedric Bru, CEO von Taulia, führte aus: „Häufig wird gesagt, dass der Bestand die schwierigste Komponente des Working Capital ist, die Unternehmen verbessern können. Dies haben wir bereits sehr vernehmlich von Führungspersonen vernommen, die für Lieferketten und Beschaffung verantwortlich sind. Die Kunden von Taulia haben uns von ihren vielen verschiedenen Herausforderungen erzählt, wie etwa lange Vorlaufzeiten, ein immer größerer Bedarf an engeren Sicherheitsbeständen und alternative Lösungen für komplexe, von Lieferanten geführte Lagerprogramme."

„Taulia ist Unternehmen schon seit langer Zeit dabei behilflich, die Liquidität in ihren Lieferketten freizusetzen und letztlich diesen Prozess so einfach und effizient wie möglich zu gestalten. Durch die Ausweitung unserer Plattform auf das Bestandsmanagement lösen wir dieses Versprechen weiter ein. Ich bin zuversichtlich, dass wir mit den umfangreichen Erfahrungen, die Erik in führenden Positionen bei Bestandslösungen gesammelt hat, für unsere Kunden viel bewirken können."

ENDE

Über Taulia

Taulia ist ein Fintech-Anbieter von Working-Capital-Managementlösungen mit Hauptsitz in San Francisco, Kalifornien. Taulia hilft Unternehmen, den in ihren Verbindlichkeiten, Forderungen und Beständen gebundenen Wert freizusetzen. Ein Netzwerk von mehr als 2 Millionen Unternehmen nutzt die Plattform von Taulia, um zu entscheiden, wann sie bezahlen bzw. bezahlt werden. Taulia verarbeitet jedes Jahr über 500 Milliarden US-Dollar. Zu den weltweit größten Unternehmen, die Taulia vertrauen, zählen Airbus, AstraZeneca, Nissan und Vodafone. Weitere Informationen finden Sie unter www.taulia.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210427006093/de/

Contacts

Amelia Graham
Vested
amelia@fullyvested.com
+447393 477057