Tauchunfall: Dieter Bohlen musste ins Krankenhaus

·Lesedauer: 1 Min.

Kurzer Schreck für alle Fans von Dieter Bohlen: Am Wochenende meldete sich der Pop-Titan aus einem Krankenhausbett bei seinen 1,6 Millionen Followern. Eines seiner Ohren ist dabei bandagiert.

Hören "wie ein Adler"

Was war geschehen? Der Musiker und Produzent ('Cherry Cherry Lady') sprach von einem Tauchunfall. "Keine Sorge, hab beim Tauchen mir das Ohr ein bisschen verletzt, musste leider operiert werden." Wo genau das Missgeschick passierte, ließ der Star offen, doch er versicherte, dass er bereits auf dem Wege der Besserung sei. Es gehe ihm "top" und er höre "wie ein Adler". Dieter Bohlen wäre allerdings nicht Dieter Bohlen, wenn er sich nicht noch einen kleinen Scherz am Rande erlaubte.

Hat Dieter Bohlen Casting-Schäden davongetragen?

In der Bildunterschrift zum Video spielte er auf seine Vergangenheit als Talentshow-Juror an: "Nach 18 Jahren Castings müssen die Ohren gesäubert werden (Lach-Emoji) Spass! Aber die Ohren OP ist echt." Dieters Rolle als gnadenloser Talentsucher bei RTL war im Frühjahr zu Ende gegangen. Eine neue Chefetage wollte das Show-Schlachtschiff 'Deutschland sucht den Superstar' in eine neue Richtung lenken.

"Wenn man so unterschiedlicher Meinung ist, wie man Erfolg schafft, ist es der beste Weg, dass man sich trennt", hatte der Pop-Titan erst vor wenigen Tagen ebenfalls in einem Interview auf RTL erklärt. Einen Vertrag habe er indes noch, und so hoffen Fans jetzt, Dieter Bohlen bald wieder auf dem Bildschirm zu sehen — mit "Adlerohren".

Bild: Henning Kaiser/picture-alliance/Cover Images

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.